Gründe für ein Studium in Mannheim

 Die Universität

  • Das Markenzeichen der Universität Mannheim ist ihr klares Profil mit einem Schwerpunkt in den Wirtschaftswissenschaften. In diesem Bereich zählt sie zu den führenden Hochschulen in Deutschland und Europa. Die Abteilung Rechtswissenschaft macht sich dieses einmalige Umfeld zu Nutze und hat sich auf Wirtschaftsrecht spezialisiert.

  • An der Universität Mannheim forschen Wissenschaftler auf höchstem Niveau. Nur eines von etlichen Zeichen hierfür: Mannheim wird im Rahmen der bundesweiten Exzellenzinitiative gefördert.

  • Die Universität ist in weiten Teilen im Mannheimer Barockschloss untergebracht. Für die Studierenden bringt das eine einmalige Campus-Atmosphäre mit sich. Gleichzeitig setzt die Ausstattung von Hörsälen, Bibliotheken und PC-Pools mit modernster Technik bundesweit Standards.

  • Zahlreiche Kontakte der Universität zu ausländischen Partneruniversitäten auf der ganzen Welt und die Umstellung auf international übliche Semesterzeiten erleichtern einen Auslandsaufenthalt während des Studiums.

  • Die Universität unterhält gute Beziehungen zu Unternehmen, Kanzleien und Gerichten. Viele Unternehmen vergeben beispielsweise Stipendien und Praktika. Die Studierenden können dadurch schon während des Studiums Kontakte knüpfen.

  

Die Abteilung Rechtswissenschaft

  • Die Mannheimer Abteilung Rechtswissenschaft ist auf das Wirtschaftsrecht ausgerichtet und findet in diesem Bereich deutschlandweit hohe Anerkennung.

  • Mannheim ist keine Massenuniversität. Das Zahlenverhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden ist außergewöhnlich gut, insbesondere in der Abteilung Rechtswissenschaft. Eine persönliche Betreuung ist von Anfang an garantiert.

  • Die Studienzufriedenheit ist besonders hoch. Die Mannheimer Studentinnen und Studenten geben ihren Professoren regelmäßig gute Noten bei internen und externen Befragungen.

  • Forschung und Praxistransfer werden durch eine Reihe von Instituten unterstützt, darunter das Institut für Unternehmensrecht (IURUM), das Institut für Versicherungswissenschaft, das Institut für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik (IMGB), das Zentrum für Insolvenz und Sanierung (ZIS), das Interdisziplinäre Zentrum für Geistiges Eigentum (IZG) sowie das Zentrum für Unternehmensnachfolge (zentUma).

  • Die 2007 neueröffnete Bereichsbibliothek Rechtswissenschaft im Schloss ist modern und hervorragend ausgestattet. Sie ist täglich bis 24:00 geöffnet.

Wir haben Sie überzeugt? Dann bewerben Sie sich hier.