Die Tätigkeiten des Prüfungsausschuss regelt die Prüfungsordnung des Studiengangs

§ 5 Prüfungsausschuss

(1) 1 Es wird ein Prüfungsausschuss für den Studiengang „Wettbewerbs- und Regulierungsrecht“ (LL.M.) der Universität Mannheim (Prüfungsausschuss) gebildet. 2 Dem Prüfungsausschuss gehören drei Hochschullehrer der Abteilung Rechtswissenschaft, ein Hochschullehrer der Abteilung Volkswirtschaftslehre und ein akademischer Mitarbeiter jeweils als stimmberechtigtes Mitglied sowie ein studentisches Mitglied des Studiengangs in beratender Funktion an. 3 Die Mitglieder des Prüfungsausschusses werden vom Dekanat der Fakultät für Rechtswissenschaft und Volkswirtschaftslehre bestellt. 

§ 6 Zuständigkeit des Prüfungsausschusses 

(1) 1 Der Prüfungsausschuss trifft alle Entscheidungen nach den Regelungen dieser Prüfungsordnung, soweit nicht eine anderweitige Zuständigkeit vorgesehen ist. 2 Er achtet darauf, dass die Bestimmungen der Prüfungsordnung eingehalten werden. 3 Der Prüfungsausschuss kann durch einen Delegationsbeschluss bestimmte Aufgaben auf den Vorsitzenden übertragen. 

(2) Zur Unterstützung des Prüfungsausschusses und seines Vorsitzenden bei der Erfüllung ihrer Aufgaben kann eine Geschäftsstelle eingerichtet werden, die insbesondere in prüfungsrechtlicher Hinsicht vorbereitende Aufgaben im Auftrag des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters übernimmt.  

Ansprechpartner:

Sollten Sie Anliegen im Zuständigkeitsbereich des Prüfungsausschusses haben, wenden Sie sich gerne an das Studiengangsmanagement und dort insbesondere an Frau Solak.

Postadresse: 
Prüfungsausschuss der Abteilung Rechtswissenschaft
Schloss Westflügel
68131 Mannheim

Email: fachstudienberatung(@)jura.uni-mannheim.de


Tel.: 0621-181-1309
Fax: 0621-181-1318

Besucheradresse:
Schloss Westflügel, Zimmer W 220
68131 Mannheim

Unsere Sprechzeiten während und außerhalb der Vorlesungszeit:

Vorlesungszeit:
Dienstag und Donnerstag 
von 10.00 bis 12.00 Uhr  und 14.00 bis 16.00 Uhr 
sowie nach Vereinbarung

Vorlesungsfreie Zeit:
Mittwoch 10.00 bis 12.00 Uhr

Hinweis:

Verbindliche Anträge wie z. B. 

  • Antrag auf Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen, 
  • Nachteilsausgleich,
  • Fristverlängerung

reichen Sie bitte schriftlich unter Beifügung der erforderlichen Nachweise ein bei obiger Adresse.