DE / EN

Foto: Elisa Berdica

Das Rep²plus

Eine neue Form der Examensvorbereitung

Mit dem HWS 2020/21 startet an der Abteilung Rechts­wissenschaft der Universität Mannheim ein neues Examensvorbereitungs­programm, das auf den Namen Rep²plus hört und sich als Ergänzung zum bisherigen Examensvorbereitungs­programm Rep² versteht. Das neue Programm soll Ihnen dabei helfen, alle examensrelevanten Probleme des Zivilrechts in einem 40-Wochen-Programm in Lerngruppen zu erarbeiten.

Hierfür wurde ein umfassendes Lernkonzept erarbeitet, das Sie optimal auf die zivilrechtlichen Aufsichtsarbeiten vorbereiten soll und Ihnen dabei helfen, sich optimal in einer Lerngruppe vorzubereiten. Dies beginnt damit, dass wir für Sie im Rep²plus - Lernpool™ alle examensrelevanten Probleme zusammengestellt haben, ergänzt mit Fällen und didaktischen Beiträgen aus der juristischen Ausbildungs­literatur. Diese münden in einzelne Lerneinheiten, die Sie im Rahmen des Indiviual- und Lerngruppenstudiums innerhalb eines Jahres erarbeiten sollen.

Begleitet wird dieses Lernkonzept von einem umfassenden Betreuungs­angebot, das u.a. eine Schulung und Workshops zum (optimalen) Lernen in Lerngruppen vorsieht, eine (erweiterten) Lerngruppenbörse sowie regelmäßige Examenssprechstunden und eine laufende Betreuung durch wissenschaft­liche Mitarbeiter des Lehr­stuhls von Prof. Dr. Friedemann Kainer.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie alles über das neue Programm.


Das Rep²plus im Überblick

Allgemeines

Erhalten Sie einen Überblick über die Hintergründe des Programms und die grundlegende Struktur des neuen Vorbereitungs­programms.

Rep²plus - Lernpool™

Der Rep²plus - Lernpool™ stellt das Herzstück des neuen Programms dar. Klicken Sie hier, um alles hierüber in Erfahrung zu bringen.

Betreuungs­angebot

Das Rep²plus wird von einem umfassenden Betreuungs­angebot begleitet. Was dieses alles beinhaltet, können Sie hier erfahren.

FAQ

Sie haben noch weitere Fragen? Möglicherweise haben wir unter der folgenden Seite Ihre Frage beantwortet. Ansonsten finden Sie hier auch die Kontaktdaten des betreuenden Lehr­stuhls, der ihre Fragen gerne beantwortet.