DE / EN

Herbstseminar


Herbstseminar 2017

Das Herbstseminar stand unter dem Thema:„Mensch und Maschine: Der Einfluss (informations-)technischer Innovationen auf unsere (Er-)Lebenswelt.“

Folgende Vorträge wurden hierzu gehalten:

- Oberstleutnant i.G. Lars Bibow, Grundsatzreferent Referat CIT II 1, Bundes­ministerium der Verteidigung: Cyber-Verteidigung: Herausforderungen und Maßnahmen in der Domäne Cyber- und Informations­raum im Geschäfts­bereich BMVg

- Wiebke Dorste, wissenschaft­liche Mitarbeiterin am IMGB Mannheim: „Mensch-Technik-Interaktionen unter besonderer Berücksichtigung des Arzt-Patienten-Verhältnisses“

- Prof. Dr. Ina Ebert, Leitende Fach­expertin für Haftung und Versicherungs­recht, Munich Re: Autonomes Fahren - Haftungs­fragen und Versicherbarkeit

- Nico Kuhlmann, Blogger für den Legal-Tech-Blog.de: Rechts­beratung durch Computer? Zugang zum Recht im Zeitalter der Digitalisierung


Herbstseminar 2016

Das Herbstseminar 2016 fand vom 02. bis zum 04. Dezember 2016 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Der Schutz von Wasser und Boden als Grundlagen menschlichen Lebens“.


Herbstseminar 2015

Das Herbstseminar 2015 fand vom 27. bis zum 29. November 2015 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Die Welt als Markt - Transnationale Wirtschafts­aktivitäten: Chancen und Probleme“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen.

- Human Rights and Business

- Menschenrechte in der Praxis am Beispiel internationaler Arbeits- und Sozialstandards

- Recent developments in international investment agreements - UNCTAD's roadmap for IIA reform

- Welthandel: Geschichte - Konzepte - Perspektiven

- Von der Postkutsche zu Machine-To-Machine Kommunikation: Beschleunigung in einer global vernetzen Welt

- From NAFTA to the Trans-Pacific Partnership: A perspective from North America

- Strategisch-normative Herausforderungen von transnationalen Wirtschafts­aktivitäten


Herbstseminar 2014

Das Herbstseminar 2014 fand vom 19. bis zum 21. September 2014 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Ukraine - Brücke oder Bruchpunkt zwischen West und Ost?„.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Die Ukraine-Krise aus der Warte des Völkerrechts

- Die gegenwärtige Lage der Ukraine aus politik­wissenschaft­licher Sicht

- Erfahrungen aus der Stadtteil­partnerschaft zwischen dem Stadtteil Heidelberg-Handschuhsheim und dem Kiewskij Rayon der Stadt Simferopol

- Der Ukraine-Konflikt im Lichte der historischen Entwicklung

- The European Parliament’s Role in the Ukraine Crisis

- Wirtschafts­partner Ukraine in der Krise


Herbstseminar 2013

Das Herbstseminar 2013 fand vom 18. bis zum 20. Oktober 2013 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Ehe und Familie im Wandel“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Die überforderte Generation

- Der Wandel von Ehe und Familie und die Verfassung

- Ehe und Verantwortungs­gemeinschaften

- Familie und Migration - Erfahrungen aus der Ehe-, Familien- und Lebens­beratung

- Die Entwicklung von Konfliktlösungen in der Familienmediation als Vorstufe zu staatlicher familienrechtlicher Gesetzgebung

- Ausbeutung in Privathaushalten: Menschenrechtlicher Schutz vor Menschenhandel


Herbstseminar 2012

Das Herbstseminar 2012 fand vom 23. bis zum 25. November 2012 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Richter - Norm - Demokratie“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Die Bindung des Richters im europarechts­geprägten Rechts­raum: Der Einfluss von Europarecht auf verwaltungs­gerichtliche Entscheidungen und seine Grenzen

- Richterliche Rechts­fortbildung völkerrechtlicher Verträge im Vergleich

- Zulässigkeit und Grenzen der Fortbildung von Verfassungs­recht im mehrdimensionalen Rechts­raum

- Verfassungs­konforme Auslegung im deutschen und im österreichischen Strafrechts­raum: Chancen, Risiken und Nebenwirkungen

- Zulässigkeit und Grenzen einer Dynamisierung völkerrechtlicher Menschenrechts­schutz­instrumente am Beispiel der Europäischen Menschenrechts­konvention


Herbstseminar 2011

Das Herbstseminar 2011 fand vom 28. bis zum 30. Oktober 2011 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Menschenrechts­schutz im Recht der Europäischen Union, unter der Europäischen Menschenrechts­konvention und im innerstaatlichen Recht“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Minderheitenschutz durch Menschenrechte

- Der Beitritt der Europäischen Union zur EMRK

- Die Bewältigung von Konflikten zwischen den Anforderungen der EMRK und deutschem Recht

- Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union - menschenrechtlicher Fortschritt durch textliche Diversifikation?

- Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte zwischen Recht und Politik

- Gesetzgebungs­auftrag aus Straßburg? Das Piloturteils­verfahren des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte


Herbstseminar 2010

Das Herbstseminar 2010 fand vom 17. bis zum 19. September 2010 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Vertikale Gewaltengliederung“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Die Debatte um die Weltverfassung - Eine Systematisierung der Theorieansätze in kritischer Absicht

- Internationale Verwaltungs­koordination

- Die Verteilung von Legislativmacht im Bundes­staat als dynamischer Prozess - eine rechts­vergleichende Betrachtung

- ’Vertikale Gewaltengliederung’ im internationalen militärischen Krisen­management

- Konstitutionalisierung im Völkerrecht: Ein prinzipiengestützter Ansatz im Kontext der Konstitutionalisierungs­diskussion

- Subsidiarität im Europäischen Mehrebenensystem


Herbstseminar 2009

Das Herbstseminar 2009 fand vom 11. bis zum 13. September 2009 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Menschenrechte: Grundlagen, Praxis, Wirksamkeit“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Die UN-Behindertenkonvention - Bindung und Wirkung

- Mehdi Hairi Yazid und die Entwicklung der iranischen Staats­philosophie

- Der Menschenrechts­ansatz in der deutschen staatlichen Entwicklungs­zusammenarbeit

- Der VN-Menschenrechts­rat - Bilanz einer Reform

- Wirtschaft­liche, soziale und kulturelle Rechte - Justiziabilität, Monitoring und extraterritoriale Staatenverpflichtungen aus der menschenrechts­dogmatischen und -politischen Perspektive

- Begriff und Begründung der Menschenrechte - Kantisch gedacht


Herbstseminar 2008

Das Herbstseminar 2008 fand vom 19. bis zum 21. September 2008 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Der Vertrag von Lissabon und die Reform der Europäischen Union“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Demokratische Legitimation im Kontext der Europäischen Union

- Das institutionelle Gefüge der Europäischen Union nach dem Vertrag von Lissabon

- Die Europäische Union aus wirtschafts­geographischer Perspektive

- Probleme der polizeilichen Zusammenarbeit in Strafsachen

- Die europäische Integration und die Kirchen

- Die Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der Europäischen Union im Lichte des Vertrags von Lissabon


Herbstseminar 2007

Das Herbstseminar 2007 fand vom 23. bis zum 25. November 2007 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Medien und Macht“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen.

- Medienwirkungen

- Macht der Bilder und Gewalt in Bildern

- Medien, Macht und Recht

- Politik als Theater? - Zur Inszenierung von Politik zwischen Darstellungs- und Entscheidungs­politik

- Medien und Macht aus der Perspektive der Presse


Herbstseminar 2006

Das Herbstseminar 2006 fand vom 08. bis zum 10. Dezember 2006 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Regulierung und Freiheit“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Die Deregulierung des Kommunikations­wesens zwischen den rechtlichen Polen privat und öffentlich

- Allgemeine und übergreifende Fragen eines Regulierungs­rechts

- Die Arbeit der Bundes­netzagentur

- Individualrechte versus Wohlfahrt - Rechts­philosophische Überlegungen zur Ökonomisierung des Rechts

- Ökonomische Aspekte der Regulierung


Herbstseminar 2005

Das Herbstseminar 2005 fand vom 11. bis zum 13. November 2005 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Umweltschutz und grenzüberschreitende Gerechtigkeit“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Aktuelle Entwicklungen des Umweltvölkerrechts am Beispiel des Klimaregimes

- Reduktion der CO2-Emissionen des Verkehrs und der privaten Haushalte (wirtschafts­wissenschaft­liche Aspekte)

- Reduktion der CO2-Emissionen des Verkehrs und der privaten Haushalte (rechtliche Aspekte)

- Reduktion der CO2-Emissionen des Verkehrs und der privaten Haushalte (natur­wissenschaft­liche Aspekte)

- Strom aus Kernenergie - Grundlagen und aktuelle Entwicklungen

 


Herbstseminar 2004

Das Herbstseminar 2004 fand vom 29. bis zum 31. Oktober 2004 im Kloster Bronnbach in Wertheim / Bronnbach statt. Es stand unter dem Titel „Constitutional Engineering - (Verfassungs-)Recht als Stabilisator in Reaktion auf gesellschaft­liche Umbrüche“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Die Suche nach Frieden im Sudan

- Die Neugestaltung Afghanistans nach dem Ende des Taliban-Régimes

- Der Aufbau einer rechts­staatlichen Verwaltung in einem demokratischen Afghanistan - Probleme und Perspektiven

- Das erste Jahrhundert der Vereinigten Staaten von Amerika - die Geschichte einer schwierigen Staats­gründung

- Die Verfassung von Bosnien und Herzegowina

- Südafrika nach der Apartheid: Entwicklungs­linien des Transformations­prozesses


Herbstseminar 2003

Das Herbstseminar 2003 fand vom 31. Oktober bis zum 02. November 2003 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Akteur oder Statist auf der internationalen Bühne? Handlungs­spielräume der Bundes­republik Deutschland in ihren internationalen Beziehungen“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Bindungen und Freiräume deutscher Außen­politik aus politik­wissenschaft­licher Perspektive

- Profilierung als Führungs­macht oder Isolierung?

- Chancen und Gefahren einer verstärkten Zusammenarbeit im Rahmen der GASP

- Perspektiven der europäischen Außen- und Sicherheitspolitik - Lehren aus der Balkanpolitik

- Einfluss und Gestaltungs­macht der Bundes­republik Deutschland in der GASP der EU aus nationaler Perspektive

- Bedeutung und Tragweite staatlicher Souveränität im Völkerrecht der Gegenwart


Herbstseminar 2002

Das Herbstseminar 2002 fand vom 01. bis zum 03. November 2002 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Inklusion - Exklusion: Probleme der Einwanderung und Integration fremder Staats­angehöriger“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Aktuelle Aspekte der Zuwanderungs- und Integrations­politik in Baden-Württemberg

- Die Integration von Zuwanderern in der allgemeinbildenden Schule aus grundrechtlicher Perspektive - Probleme von Sprache und Religion

- Das neue ausländer­politische Zuwanderungs­konzept

- Zuwanderung fremder Staats­angehöriger aus soziologischer, erziehungs- und kultur­wissenschaft­licher Perspektive

- Rechtliche Regelungen der Zulassung von Fremden in rechts­vergleichender Sicht


Herbstseminar 2001

Das Herbstseminar 2001 fand vom 23. bis zum 25. November 2001 im Herz-Jesu-Kloster in Neustadt an der Weinstraße statt. Es stand unter dem Titel „Extremismus und gesellschaft­licher Friede“.

Hierbei wurden folgende Fach­beiträge referiert, an die sich jeweils intensive Diskussionen im Plenum anschlossen:

- Parteienprivileg und Parteiverbots­verfahren (Art. 21 Abs. 2 und 3 GG in Verbindung mit den §§ 13 Nr. 2, 43 ff. BVerfGG) in der Rechts­ordnung der Bundes­republik Deutschland

- Die Stellung extremistischer Parteien und Gruppierungen in den Verfassungs­rechts­ordnungen Osteuropas - Rechts­lage und Rechts­praxis

- Parteienverbote pro und contra: Haben sich in fünfzig Jahren unter dem Grundgesetz für die Bundes­republik Deutschland die Gewichte verschoben?

- Gefährdung des inneren Friedens durch extremistische Straftaten: Praktische Erfahrungen der Verhütung und Verfolgung

- Die rechtliche Stellung extremistischer Parteien und Gruppierungen in den USA

Nach oben