Lehr­stuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Kartellrecht

Prof. Dr. Jens-Uwe Franck, LL.M. (Yale)

Jens-Uwe Franck ist Inhaber des Lehr­stuhls für Bürgerliches Recht, Handels- und Kartellrecht. Er unterrichtet im Rahmen des Bachelor­programms unter anderem das AGB- und Verbraucherrecht und das Kartellrecht, im M.C.B.L.-Programm die Vorlesung European Market Freedoms sowie im LL.M.-Programm Wettbewerbs- und Regulierungs­recht die Vorlesung Comparative Competition Law.

Forschungs­schwerpunkt

Der Forschungs­schwerpunkt liegt im Kartellrecht, wobei sich Forschungs­projekte regelmäßig Querschnittsthemen widmen, welche die rechtliche Konstituierung von Märkten betreffen und damit auch das Bank- und Kapital­markt­rechts sowie des Verbraucher- und Lauterkeits­rechts berühren.

Mehr lesen

Der Lehr­stuhl im Überblick

Foto: Felix Zeiffer
Lehre

Eine Übersicht aller Lehr­veranstaltungen hilft Ihnen, Ihr Semester zu planen. Informieren Sie sich außerdem zu wissenschaft­lichen (Abschluss-) Arbeiten am Lehr­stuhl.

Foto: Felix Zeiffer
Forschung

Verschaffen Sie sich einen Überblick über aktuelle Veröffentlichungen, Konferenzbeiträge und Forschungs­projekte des Lehr­stuhls.

Foto: Felix Zeiffer
Team

Unser Lehr­stuhl­team freut sich, mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Foto: Felix Zeiffer
Stellenangebote

Informieren Sie sich über Einstiegs­möglichkeiten am Lehr­stuhl oder bei unseren Partner­unternehmen.

News

Neue Website

Herzlich Willkommen auf dem neuen Lehr­stuhl­auftritt des Lehr­stuhls für Bürgerliches Recht, Handels­recht und Kartellrecht

Bewerbungs­phase der LL.M.-Studien­gänge endet

Noch bis zum 31. Mai 2018 können Sie sich für die beiden LL.M.-Studien­gänge der Abteilung Rechts­wissenschaft bewerben, den „Master of Laws (LL.M.)" mit dem Schwerpunkt in Tax and Accounting oder dem Schwerpunkt in Human Resources oder dem „Master Wettbewerbs- und Regulierungs­recht (LL.M.)„, dem idealen Abschluss für eine Tätigkeit an der Schnittstelle zwischen Recht, Wirtschaft und Technik!

Erster Preis für besten Klägerschriftsatz im Willem C. Vis Moot East

Das Team aus sechs Jura­studierenden der Universität Mannheim hat im diesjährigen 15. Willem C. Vis East International Commercial Arbitration Moot in Hong Kong große Erfolge feiern können. In der Kategorie „Claimant Memorandum“ – „Kläger Schriftsatz“ belegte das Team den 1. Platz vor 126 anderen Universitäten aus aller Welt. Außerdem wurde Team­mitglied Luisa Katharina Gebauer als eine der besten Sprecherinnen des Wettbewerbs mit einer Honourable Mention ausgezeichnet.

Einladung Universitäts­seminar „Demokratie durch Recht“

Prof. Dr. Hans-Joachim Cremer lädt herzlich ein zum Universitäts­seminar zum Thema „Demokratie durch Recht“ vom Freitag, den 23., bis Sonntag, den 25. November 2018 in Neustadt an der Weinstraße! Gefördert wird das Seminar im Rahmen der Universitas-Förder­initiative „Dialog Wissenschaft und Praxis“ der Hanns Martin Schleyer-Stiftung und der Heinz Nixdorf Stiftung.