DE / EN

Aktuelles

Lektürekurs: Hegels Phänomenologie des Geistes

Gemeinsam mit Dr. Kristina Peters (LMU München) biete ich einen digitalen Lektürekurs zu Hegels Phänomenologie des Geistes an, bei dem besonders die Bezüge zwischen der Phänomenologie und den Grundlinien der Philosophie des Rechts betrachtet werden sollen.

Studierende und Nachwuchs­wissenschaft­lerInnen aller Fächer sind herzlich willkommen. Es handelt sich um eine freiwillige Veranstaltung ohne Anrechnung auf Scheine oder Lehr­verpflichtung.

Beginn am 16.5., Anmeldung per E-Mail.

Prüfungs­simulation im Öffentlichen Recht

Am 18.5.2022 biete ich eine Prüfungs­simulation im Öffentlichen Recht an. Nähere Informationen erhalten Sie über den Lehr­stuhl Professor Falk.

Forschungs­aufenthalt am Center for Advanced Studies der LMU

In der vorlesungs­freien Zeit im Sommer 2022 ist Michael Müller Researcher in Residence am Center for Advanced Studies der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er forscht dort zu Konditionalität als Steuerungs­form im deutschen und europäischen öffentlichen Recht und veranstaltet einen interdisziplinären Workshop zu den Wirkungen mittelbarer Verhaltenssteuerung.

https://www.cas.uni-muenchen.de/rir/junior_rir/aktuelle_junior_rir/mueller_michael/index.html

Workshop: Wirkungen mittelbarer Verhaltenssteuerung (29./30.6.2022)

Jenseits der „klassischen“ imperativen Steuerung durch Ge- und Verbot bedient sich der moderne Staat schon lange verschiedenster Formen einer mittelbaren Einflussnahme auf Wirtschaft und Gesellschaft: Er steuert durch die Nutzung seiner Finanz- und Informations­macht ebenso wie durch die Zuweisung von Risikosphären und Haftungs­folgen. Neuere Entscheidungen nehmen den Gesetzgeber jedoch verstärkt in die Pflicht: Der Gesetzgeber muss sich des Sachverstandes verschiedenster Steuerungs­wissenschaften bedienen und nach Möglichkeiten suchen, intendierte und tatsächliche Wirkungen seiner Steuerungs­bemühungen plausibel zu beschreiben und zu analysieren. Die interdisziplinär ausgelegte Tagung am Center for Advanced Studies der Ludwig-Maximilians-Universität München soll ausgehend von aktuellen Problemstellungen verschiedene Perspektiven auf diese Frage zusammenführen.

https://www.cas.uni-muenchen.de/veranstaltungen/tagungen_ss22/ws_mueller/index.html

Lunch Time Talk mit Professor Philip Hamburger (28.6.2022)

„The Power of Public Finance: Conditionality as a Form of Governance and its Legal Framework“

https://www.cas.uni-muenchen.de/veranstaltungen/lunch_talks/index.html

Aktuelle Vorträge

  • Conditionality and Effective Judicial Control in the European Union, Balkan Summer University, Skopje, 5.5.2022
  • ‘Fristendramen: Time limits and their effects as reflected in operatic literature’ (gem. mit Jens Gerlach), Law and Humanitites Roundtable, Southampton, 7.7.2022 (https://www.eventbrite.co.uk/e/law-and-humanities-roundtable-2022-time-and-temporalities-tickets-274761598337)