DE / EN

Kölner Symposium zum Marken- und Wettbewerbsrecht

Lea Tochtermann hat im Rahmen des 19. Kölner Symposium zum Marken- und Wettbewerbsrecht einen Vortrag zum Thema „Datenschutz durch Lauterkeits­recht“ gehalten. Unteranderem wurden die neueste Rechts­prechungen von BGH, EuGH, EuG und den Oberlandes­gerichten, Markenbenutzung und Bekanntheitsschutz, Künstliche Intelligenz und Markenrecht, Auswirkungen des „Brexit“ und vieles anderes besprochen und diskutiert.

 


Düsseldorfer Patentrechts­tage

Frau Prof. Tochtermann hat bei der Jahrestagung des Zentrums für Gewerblichen Rechts­schutz der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf einen Beitrag zur aktuellen Diskussion um die „Bindung Dritter an die FRAND-Erklärung“ gehalten.

 


Neuerscheinung

Neuerscheinung zum Thema Künstliche Intelligenz (KI)

Das Rechts­handbuch Artificial Intelligence und Machine Learning ist erschienen. 

Prof. Dr. Tochtermann veröffentlicht in diesem einen Beitrag mit dem Tiel "Immaterialgüterrechtlicher Schutz von KI de lege ferenda" (Kapitel 7.3)

Das Rechts­handbuch können Sie hier bestellen.


The Evolution of the Doctrine of Equivalents (or Not) in Five Jurisdictions (Global Series)

Lea Tochtermann presented the German doctrine of equivalents in a panel discussion hosted by the US Federal Circuit Bar Association in its Global Series.


Women in IP International Forum

Lea Tochtermann spoke at the 6th Women in IP International Forum on 6 Nov. 2020 via Zoom.


Informa Standards & Patents Conference

Frau Prof. Tochtermann spoke at the Informa Standards&Patents Conference, London.


IZG Tagung am 26. Juni 2020

Aufgrund der Corona-Krise konnte das Fach­forum des IZG nicht wie geplant am 12. März 2020 stattfinden.

Neuer Termin war der 26. Juni 2020, an dem das Fach­forum in einem Online-Format stattgefunden hat. 

Dieses hat im Schwerpunkt die aktuelle Rechts­prechung des OLG Karlsruhe zum Patentrecht in den Blick genommen und sich anschließend mit den neuesten Entwicklungen in Sachen Patentrechts­modernisierung auseinandergesetzt.

Die Vorträge an diesem Abend wurden von VRiOLG Andreas Voß und Prof. Dr. Lea Tochtermann gehalten. Der Vortrag von VRiOLG Andreas Voß handelte von den neuesten Entscheidungen des Patentsenates des OLG Karlsruhe in Patentverletzungs­streitigkeiten. 

Prof. Dr. Lea Tochtermann hat in ihrem Vortrag die im derzeit zirkulierenden Diskussionsentwurf eines 2. Patentrechts­modernisierungs­gesetzes vorgesehenen wesentlichen Änderungen vorgestellt. 

 

Weitere Hinweise über den Ablauf der IZG-Tagung finden Sie auf der Homepage der IZG

 


Neue Veröffentlichung

Neue Veröffentlichung zum Thema „Das Schicksal der ETSI FRAND-Erklärung bei Übertragung des SEP“

Frau Prof. Tochtermann hat in der GRUR einen neuen Aufsatz zum Thema „Das Schicksal der ETSI FRAND-Erklärung bei Übertragung des SEP“ veröffentlicht. 

Sie können den Artikel unter GRUR 2020, 905ff. finden.


Symposion: Zugang zum Werk – Anspruch und Wirklichkeit

1. Online- Symposion: Zugang zum Werk – Anspruch und Wirklichkeit am 29. Juni 2020

Frau Prof. Tochtermann hat am Humboldt Forschungs­institut Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie der Humboldt-Universität zu Berlin einen Vortrag zum Thema „Lizenzierung 2.0 – Zugang zu Werken durch zukunfts­fähige Vertrags­modelle“ gehalten.

Infos über dieses Symposium können Sie dem anhängenden Flyer sowie der Homepage des Humboldt- Forschungs­instituts Eigentum und Urheberrecht in der Demokratie entnehmen.