DE / EN

Neues Team startet in den Jubiläums Vis Moot!

Der Willem C. Vis Moot begeht dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum. Selbstverständlich ist auch ein Mannheimer Team wieder beim größten internationalen Studierenden­wettebwerb im Wirtschafts­recht aktiv dabei. Seit Anfang Oktober beschäftigen sich unsere „Mooties“ mit dem Verfassen einer Klageschrift; Schriftsatzfrist ist der 7. Dezember 2022. Im Anschluss daran wird sich unser Team bis Mitte Januar mit dem Verfassen des Beklagtenschriftsatzes auseinander setzen. Anschließend starten wir dann nahtlos in die Vorbereitung auf die mündlichen Plädoyers bei den Finalrunden in Wien und Hongkong – endlich wieder live und vor Ort! Wir wünschen unseren Mannheimer Mooties viel Erfolg und gutes Durchhaltevermögen!  

Mannheim erhält Honourable Mention für Klägerschriftsatz und erreicht Elimination Rounds in Wien

Duell auf Augenhöhe mit dem Siegerteam aus Sofia

20. April 2022 – Mit dem Finale in Wien ging der diesjährige 29th Willem C. Vis Moot (Vienna) zu Ende. Nach vier starken Plädoyers in der Vorrunde konnte sich unser Mannheimer Vis Moot Team erfolgreich für die Elimination Rounds qualifizieren. Dort traf unser Team in der ersten Runde (Round of 64) auf das spätere Siegerteam der Sofia Universität St. Kliment Ohridski. In einem engen und auf Augenhöhe geführten Duell hatte das Team aus Sofia letztlich das glücklichere Ende für sich. Außerdem wurde unser Team mit einer Honourable Mention im Rahmen des Pieter Sanders Awards (Best Memorandum for Claimant) ausgezeichnet. Damit gehört unser Klägerschriftsatz zu den besten 19 Schriftsätzen von insgesamt 365.

Wir danken der Fakultät für Rechts­wissenschaften- und Volkswirtschafts­lehre sowie unseren Sponsoren sehr herzlich für die tolle Unterstützung!

 

 

Mannheim erreicht zum ersten Mal Achtelfinale im 19th Willem C. Vis Moot (East) 2022

Honourable Mentions für Kläger- und Beklagtenschriftsatz sowie für alle drei TeilnehmerInnen als Best Individual Oralist

19. April 2022 – Das Mannheimer Vis Moot Team hat in der mündlichen Phase des 19th Willem C. Vis Moot (East) sensationell das Achtelfinale erreicht. Damit gehören wir zu den weltweit besten 16 von insgesamt 140 teilnehmenden Teams. Nach vier Plädoyers in der Vorrunde konnten wir uns in der Runde der besten 32 Teams erfolgreich gegen die Symbiosis Law School, Pune (Indien) behaupten und so erstmals in Hongkong in das Achtelfinale (Round of 16) vordringen. 

Nicht nur damit hat unser Mannheimer Vis Moot Team im Vis Moot Geschichte geschrieben, sondern Sophie Staron, Joachim Straub und Jan Mehlinger erhielten je eine Honourable Mention im Rahmen des Neil Kaplan Awards als Best Individual Oralist des gesamten Wettbewerbs.

Schließlich wurden sowohl der Kläger- als auch der Beklagtenschriftsatz des Mannheimer Vis Moot Teams mit einer Honourable Mention ausgezeichnet.

Jetzt heißt es Daumen drücken für die Finalrunden in Wien!

Wir danken der Fakultät für Rechts­wissenschaften- und Volkswirtschafts­lehre sowie unseren Sponsoren sehr herzlich für die tolle Unterstützung!

 

Mannheimer Vis Moot Team gewinnt XIV Belgrade Open Pre-Moot 2022

18. April 2022 – Das Mannheimer Vis Moot Team hat in Vorbereitung auf die Finalrunden in Wien den weltweit größten „In-Person“ Pre-Moot gewonnen. Zum 14. mal lud die rechts­wissenschaft­liche Fakultät der Universität Belgrad Teams aus aller Welt ein. Vom 1. April 2022 bis zum 3. April 2022 fanden sich 49 Teams sowohl in der Universität wie auch in Kanzleiräumen in ganz Belgrad zusammen. Nach fünf hochklassigen Plädoyers konnte das Mannheimer Vis Moot Team sich als Sieger des XIV Belgrade Open Pre-Moot in dessen Geschichtsbücher eintragen. 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mooties Sophie Staron, Laura Genkinger, Manuel Fideler, Maurice Kruchten, Joachim Straub und Jan Mehlinger!

 

Mannheimer Vis Moot Team gewinnt 14th Annual Prague Pre-Moot 2022

Erster „In-Person“ Pre-Moot seit März 2020

Das Mannheimer Vis Moot Team hat in Vorbereitung auf die Finalrunden in Hongkong und Wien den 14th Annual Prague Pre-Moot in der tschechischen Hauptstadt Prag gewonnen. Der Pre-Moot wurde von der Karls-Universität Prag ausgerichtet und fand vom 18. bis 20. März 2022 statt. Insgesamt nahmen 22 Teams teil. Nach vier Vorrunden gehörten die Teams aus Belgrad und Mannheim zu den zwei besten, die schließlich im Finale aufeinander trafen. Hier konnte sich unser Mannheimer Team in einem hochklassigen Finale gegen das Team der Universität Belgrad durchsetzen.

Zudem wurde Manuel Fideler als zweitbester Sprecher des gesamten Pre-Moots ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mooties Laura Genkinger, Sophie Staron, Joachim Straub, Maurice Kruchten, Manuel Fideler und Jan Mehlinger!

Mannheimer Vis Moot Team gewinnt Sri Lanka Pre-Moot 2022

Das Mannheimer Vis Moot Team hat in Vorbereitung auf die Finalrunden in Hongkong und Wien den Sri Lanka Pre-Moot 2022 gewonnen. Die Moot Court Bench Sri Lanka richtete in Zusammenarbeit mit dem Commercial Law Development Program (CLDP) des US-Handels­ministeriums den „Pre-Moot | Sri Lanka 2022“ aus. Dieser Pre-Moot ist, wie alle anderen auch, als Übung für Studierende gedacht, um ihre mündlichen Fähigkeiten zu verbessern, bevor sie am Vis Moot in Wien und seinem Schwester-Moot in Hongkong teilnehmen. Der Pre-Moot fand am 4., 5. und 6. März 2022 statt und umfasste zwei Tage mit insgesamt 4 Vorrunden und einen Tag mit Ausscheidungs­runden. Aufgrund der pandemiebedingten Reisebeschränkungen fand der Pre-Moot in diesem Jahr virtuell statt. Insgesamt nahmen 16 teams teil. Im Halbfinale traf unser Mannheimer Team auf das Team der Himachal Pradesh National Law University. Schließlich konnte sich unser Team in einem spannenden Finale gegen die NALSAR University of Law durchsetzen. Als Schiedsrichtende fungierten im Finale: Rajesh Sharma (Vorsitzender, Rechts­anwalt und Senior Lecturer am Royal Melbourne Institute of Technology (RMIST)), Chatura Randeniya (Partner bei Afridi & Angell), Chatura Randeniya, Likando Kalaluka (Rechts­anwalt beim Obersten Gerichtshofs von Sambia).

Außerdem wurde unser Mootie Maurice Kruchten als „Best Individual Oralist“ ausgezeichnet. 

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mooties Laura Genkinger, Sophie Staron, Joachim Straub, Maurice Kruchten, Manuel Fideler und Jan Mehlinger!

Mannheim gewinnt 12th Indian Vis Pre-Moot 2022

Das Mannheimer Vis Moot Team hat in Vorbereitung auf die Finalrunden in Hongkong und Wien den 12th Indian Vis Pre-Moot gewonnen. Dieser Pre-Moot wurde am 26. und 27. Februar 2022 von der O.P. Jindal Global University in Sonipat, Haryana, Indien ausgerichtet und wurde – wie auch künftig die Finalrunden – online durchgeführt. Insgesamt nahmen 32 Teams teil. Nach drei Vorrunden durchlief unser Team erfolgreich das Viertelfinale (gegen O.P. Jindal Global University) und das Halbfinale (gegen National Law University Jodhpur). Im Finale konnte man sich schließlich gegen die Symbiosis Law School Hyderabad durchsetzen.

Als Schiedsrichtende fungierten im Finale: Prof. Dr. Ingeborg Schwenzer (Vorsitzende), Richter des obersten indischen Gerichtshofs Justice Sanjay Kushan Kaul sowie der Anwalt am obersten indischen Gerichtshof Mr. Ritin Rai. Herzlichen Glückwunsch an unsere Mooties Laura Genkinger, Sophie Staron, Joachim Straub, Maurice Kruchten, Manuel Fideler und Jan Mehlinger!

Neues Vis Moot Team stellt sich vor

Let's go!

Das neue Mannheimer Vis Moot Team 2021/22 freut sich auf die kommenden Herausforderungen und startet ab Anfang Oktober hochmotiviert in eine neue Runde! Weitere Informationen gibt es hier.

Mannheim erreicht sensationell Achtelfinale in Wien

Honourable Mention für Beklagtenschriftsatz

Das Mannheimer Vis Moot Team hat in der mündlichen Phase im 26th Willem C. Vis Moot in Wien sensationell das Achterfinale erreicht. Damit gehören wir zu den weltweit besten 16 von insgesamt 372 Teams, die an den mündlichen Verhandlungen teilgenommen haben. In den Elimination Rounds konnten wir uns zunächst gegen die Universität Belgrad (Round of 64) und anschließend gegen die Universität Costa Rica (Round of 32) durchsetzen. Gegen die Universität Sydney (Round of 16) war dann leider Schluss (denkbar knapp – Split Decision!!! der Schiedsrichter). Damit zählten wir auch zu den beiden erfolgreichsten deutschen Universitäten im gesamten Wettbewerb.

Außerdem wurde unser Beklagtenschriftsatz mit einer Honourable Mention ausgezeichnet.

2. Platz beim Vis East in Hongkong

Team erreicht Runde der 32, Uta Müldner erhält Honourable Mention als beste Einzelsprecherin

Unser Team ist im 16th Willem C. Vis Moot (East) 2018/2019 in Hongkong mit dem 2. Preis für den zweitbesten Klägerschriftsatz (David H­unter Award) ausgezeichnet worden.  In der Kategorie „Best Claimant Memorandum“ – „Bester Klägerschriftsatz“ belegte das Team damit den 2. Platz von insgesamt 138 Universitäten aus aller Welt. Nachdem wir den David H­unter Award im letzten Jahr sogar gewinnen konnten, ist es umso erstaunlicher, dass wir in diesem Jahr erneut einen der weltweit besten Schriftsätze eingereicht haben. Auch der Beklagtenschriftsatz wurde mit einer Honourable Mention (Fali Nariman Award) ausgezeichnet.

Außerdem hat das Team die Elimination Rounds (Round of 32) erreicht. Uta Müldner wurde zusätzlich mit einer Honourable Mention als eine der besten Einzelsprecher des gesamten Wettbewerbs geehrt.

Mannheim gewinnt 8th Edinburgh Pre-Moot

Charles Eric Swanson, Jonas Zinkand und Uta Müldner als beste Einzelsprecher ausgezeichnet

Unser Vis Moot Team Mannheim hat beim diesjährigen 8th Edinburgh Pre-Moot den 1. Platz belegt und sich dabei gegen 19 andere Universitäten durchgesetzt.

Charles Eric Swanson hat den 1. Preis für den besten Einzelsprecher (Best Individual Oralist) gewonnen. Jonas Zinkand folgte auf Platz 2 sowie Uta Müldner auf Platz 3.

Ein grandioser Erfolg für unser Team! Jetzt heißt es Daumen drücken für die Finalrunden in Hong Kong und Wien!

Mannheim belegt 2. Platz beim 6th Bucharest Pre-Moot

Charles Eric Swanson gewinnt 1. Preis als Best Individual Oralist

Unser Vis Moot Team hat im Rahmen seiner Vorbereitung auf die Finalrunden in Hongkong und Wien am 6th Bucharest Pre-Moot in Rumänien teilgenommen. Hier hat unser Team den 2. Platz unter insgesamt 15 teilnehmenden Universitäten belegt. Außerdem wurde unser Team­mitglied Charles Eric Swanson mit dem 1. Preis als „Best Individual Oralist“ ausgezeichnet.

Am Bucharest Pre-Moot haben folgende Universitäten teilgenommen: Heinrich Heine Universität Düsseldorf, Kutafin Moscow State Law University, Universität Mannheim, Universität Maastricht, Friedrich-Schiller-Universität Jena, Jagiellonian University Krakow, Universität Sofia – St. Kliment Ohridski, Università Commerciale Luigi Bocconi Mailand, Universität Stockholm, Universität Pavia, Universität Craiova, Universität Triest, Nicolae Titulescu Universität Bukarest, Moldova State University, Universität Bukarest.

Das aktuelle Mannheimer Team im Willem C. Vis Moot 2018/19

Ein neues Abenteuer beginnt

Auch in diesem Jahr schicken wir wieder ein engagiertes Team bestehend aus sechs Studierenden der Universität Mannheim ins Rennen. Drückt die Daumen und folgt dem Team in den nächsten spannenden Monaten unter anderem nach Hongkong und Wien auf FACEBOOK. In unserer Teambroschüre stelle wir unsere Teilnehmer vor.

Mannheimer Team im Willem C. Vis Moot 2017/18 an der Spitze

1. Platz beim Vis East in Hongkong

Unser Mannheimer Vis Moot Team hat im diesjährigen 15. Willem C. Vis East International Commercial Arbitration Moot in Hongkong große Erfolge feiern können. In der Kategorie „Best Claimant Memorandum“ – „Bester Klägerschriftsatz“ belegte das Team den 1. Platz vor 126 anderen Universitäten aus aller Welt. Außerdem wurde Team­mitglied Luisa Katharina Gebauer als eine der besten Sprecherinnen des Wettbewerbs mit einer Honourable Mention ausgezeichnet. Wir danken der Fakultät sowie unseren Sponsoren sehr herzlich für die tolle Unterstützung!

Team der Universität Mannheim
Betreuung des Mannheimer Teams
5 Gründe für den Vis Moot
Ablauf
Erfahrungs­berichte
Ehemalige Teams
Sponsoren
Moot Alumni Association