DE / EN

Newsroom

Examensklausurenkurs
Probeexamen
Kainer auf Sendung: Universum Sachenrecht
Ein Podcast von Prof. Kainer als Begleitung zur Vorlesung Sachenrecht für Jura­studierende oder zum Wiederholen der Grundlagen vor dem Examen.
Rep2 Crashkurs Europarecht
Hier finden Sie die Materialien zur Vorlesung am 3.7.2020
Seminar Arbeitnehmer­datenschutz (HWS 2020/21)
Prof. Dr. Friedemann Kainer, Prof. Dr. Ulrich Tödtmann und Dr. Sonja Schwald bieten im HWS 2020/21 wieder ein Seminar im Arbeits­recht an. Das Thema ist Arbeitnehmer­datenschutz. Die Vorbesprechung findet am 15.7.2020 über Zoom statt.
Prof. Kainer zum EZB-Urteil des BVerfG: Ein Eigentor!
Das EZB-Urteil des Bundes­verfassungs­gerichts vom 5. Mai 2020 ist eine historische Entgleisung. Es legt die Axt an die Wurzel der Europäischen Union und verletzt ohne Zweifel EU-Recht, zu dem die Bindung nationaler Gerichte an die Entscheidungen des Europäischen Gerichtshof gehört.
Foto: Elisa Berdica
Besprechungs­folien Assistentenklausur 25.01.2020
Die Besprechungs­folien der Assistentenklausur vom 25.01.2020 (besprochen am 19.02.2020) können ab sofort hier her­unter geladen werden.
Kainer/Repasi: Trade Relations after Brexit (neu!)
Wie geht es mit dem Brexit weiter? Wie werden die Handels­beziehungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich nach dessen Austritt nicht strukturiert? Das Buch fasst die Ergebnisse einer internationalen Tagung in Mannheim zusammen.
Rep² Europarecht in der privatrechtlichen Fallgestaltung
Die Materialien zur Rep²-Veranstaltung vom 30.7.2019 können hier her­untergeladen werden.
Studie von Prof. Kainer für das Europäische Parlament erschienen.
Contribution to Growth: Free Movement of Services and Freedom of Establishment: Delivering Improved Rights to European Citizens and Businesses.
Pflichtteilsergänzung und Wohnrechte
Prof. Kainer hat am 26.4.2019 an der Universität Jena einen Vortrag zur Problematik von Grundstücksschenkungen und vorbehaltenen Wohnrechten gehalten. Die Auswirkungen auf den Pflichtteilsergänzungs­anspruch sind nach wie vor nicht geklärt.