DE / EN

Publications by Prof. Dr. Lorenz

Independent Works

  • Das Dotalstatut in der italienischen Zivilrechtslehre des 13. bis 16. Jahrhunderts, Köln, Graz 1965, 142 S. (Bd. 9 der Forschungen zur neueren Privatrechtsgeschichte).
  • Die Eingliederung des Geschädigten in das Schadensersatzrecht, Göttinger Habilitationsschrift 1969, 404 S. (nicht veröffentlicht).
  • Zur Struktur des Internationalen Privatrechts. Ein Beitrag zur Reformdiskussion, Berlin 1977, 115 S. (Bd. 6 der Schriften zum internationalen Recht).
  • Bemerkungen zu den 'Tendenzen' und zur 'Objektivität' in der wissenschaftlichen Arbeit am Privatversicherungsrecht, Karlsruhe 1977, 36 S. (Heft 4 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft).
  • Die Lehre von den Haftungs- und Zurechnungseinheiten und die Stellung des Geschädigten in Nebentäterfällen, Karlsruhe 1979, 60 S. (Heft 7 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft).
  • Immaterieller Schaden und „billige Entschädigung in Geld“, Berlin 1981, 240 S. (Bd. 65 der Schriften zum Bürgerlichen Recht).
  • Das „Drei-Säulen-Prinzip“ als Konzept der Daseinssicherung, Karlsruhe 1981, 24 S. (Heft 13 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft).
  • Die Auskunftsansprüche des Versicherten zur Überschußbeteiligung in der Lebensversicherung, Karlsruhe 1983, 61 S. (Band 22 der Veröffentlichungen des Instituts für Versicherungswissenschaft der Universität Mannheim).
  • Gefahrengemeinschaft und Beitragsgerechtigkeit aus rechtlicher Sicht, Karlsruhe 1983, 22 S. (Heft 26 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft). Auch erschienen in „25 Jahre Karlsruher Forum“ - Jubiläumsausgabe: 1983, S. 162-168.
  • Wörterbuch für Recht, Wirtschaft und Politik, mit erläuternden und rechts-vergleichenden Kommentaren, Band I Englisch-Deutsch, 5. Aufl., München 1990, 937 S. und 6. Aufl., München 2000, 943 S.  (zusammen mit Clara-Erika Dietl).
  • Wörterbuch für Recht, Wirtschaft und Politik, mit Kommentaren in deutscher und englischer Sprache, Band II Deutsch-Englisch, 4. Aufl., München 1992, 850 S. und 5. Aufl., München 2005, 855 S. (zusammen mit Clara-Erika Dietl).
  • Versicherungsrecht (Versicherungsvertragsrecht, Versicherungsaufsichtsrecht, Internationales Versicherungsrecht) Textausgabe mit Einführung und Hinweisen, Karlsruhe 1997, XXVIII, 790 S., (zusammen mit Manfred Wandt).
  • Versicherungsrecht (Versicherungsvertragsrecht, Versicherungsaufsichtsrecht, Internationales Versicherungsrecht), Textausgabe mit Einführung und Hinweisen, 2. Auflage, Karlsruhe 2001, 1253 S. (zusammen mit Manfred Wandt).
  • Versicherungsrecht - Kurzausgabe - Textausgabe mit Einführung und Hinweisen, Karlsruhe 2002, 312 S., (zusammen mit Manfred Wandt).

Contributions in Commentaries and Compilations

  • Die Bewältigung des § 1371 BGB durch das IPR, in: Vorschläge und Gutachten zur Reform des deutschen internationalen Erbrechts, herausgegeben von Günther Beitzke, Tübingen 1969, S. 65-90 (zusammen mit Franz Gamillscheg).
  • Probleme der beschränkten Haftung des Schiffseigners: Die Bedeutung des arbeitsrechtlichen Freistellungsanspruchs der Besatzung. - Die Problematik des Anspruchs gemäß § 22 WasserhaushaltsG, in: Bartlsperger-Krause-Lorenz-Wiese: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts I, Duisburg 1976, S. 49-82 (auch ZfB 1975, S. 491-502).
  • Tarifpartner, Tarifverträge, Arbeitskampf, Betriebsverfas-sung, Sicherheit am Arbeitsplatz, Kündigungsschutzrecht im Arbeitsrecht, Berufliche Bildung, Mitbestimmung im Unternehmen, in: Streit-Umbach-Bartlsperger, Die Wirtschaft heute, Mannheim 1976, S. 488-505.
  • Nacherbe, Nacherbschaft, Nichtehe, in: Meyers Lexikon 1976.
  • Das anwendbare Deliktsrecht bei Schiffszusammenstößen auf hoher See, in: Festschrift für Duden, München 1977, S. 229-268.
  • Das Internationale Privatrecht, in: Jurisprudenz. Die Rechtsdisziplin in Einzeldarstellung, herausgegeben von Rudolf Weber-Fas, Stuttgart 1979, S. 213-227.
  • Der „Schiffahrtsunfall“ i.S. des § 1 AVB-Flußkasko, in: Laubinger-Lorenz-Schindler: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts III, Duisburg 1982, S. 61-86 (auch VersR 1981, 1001 ff.).
  • Die Fakultät für Rechtswissenschaft, in: Die Universität Mannheim in Vergangenheit und Gegenwart, Mannheim 1982, S. 83-90.
  • Kommentierung des Art. 17 EGBGB (Internationales Scheidungsrecht), in: Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch, Bd. 7, München 1983, S. 1031-1143.
  • Das anwendbare Recht bei Schiffs- und Flugzeugunfällen, in: Vorschläge und Gutachten zur Reform des deutschen internationalen Privatrechts der außervertraglichen Schuldverhältnisse, herausgegeben von Ernst von Caemmerer, Tübingen 1983, S. 440-463.
  • Ergänzung der Kommentierung des Art. 17 EGBGB, in: Münchener Kommentar, Ergänzungsband, EGBGB Internationales Privatrecht, zu Art. 17 EGBGB, München 1984, S. 9-16.
  • Versicherungsprobleme beim Transport gefährlicher Güter, in: Lorenz - v. Olshausen-Scherner-Wüst: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts IV, Duisburg 1984, S. 5-24 (auch ZfB 1984, S. 429-434 und VW 1985, S. 42-53).
  • Grundfragen des internationalen Vertragsrechts, in: Erwin Dichtl und Otma Issing (Hrsg.), Export als Herausforderung für die deutsche Wirtschaft, , Köln 1984, S. 201-241.
  • Zur Kapitallebensversicherung für den Todesfall - Umfang und Art des Rechtserwerbs durch den bei Vertragsschluß ohne besondere Abreden bezeichneten Bezugsberechtigten, in: Staat, Wirtschaft, Assekuranz und Wissenschaft, Festschrift für Robert Schwebler, herausgegeben von Rudolf Henn und Walter F. Schickinger, Karlsruhe 1986, S. 349-372.
  • Zum neuen internationalen Vertragsrecht aus versicherungsvertraglicher Sicht, in: Festschrift für Gerhard Kegel, herausgegeben von Hans-Joachim Musielak und Klaus Schurig, Stuttgart, Berlin, Köln, Mainz 1987, S.303-341.
  • Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, in: Handwörterbuch der Versicherung, herausgegeben von Dieter Farny, Elmar Helten, Peter Koch und Reimer Schmidt, Karlsruhe 1988, S. 1147-1158. (Mit einigen anderen Beiträgen 1993 ins Japanische übersetzt.)
  • Versicherungsvertragsrecht, Internationales Privatversicherungsrecht, in: Handwörterbuch der Versicherung, herausgegeben von Dieter Farny, Elmar Helten, Peter Koch und Reimer Schmidt, Karlsruhe 1988, S. 1183-1195.
  • Versicherungsrechtliche Fragen zur großen Haverei in der Binnenschiffahrt, in: Wüst-Lorenz-Scherner-Müller: Probleme des Binnenschiffahrtsrechts V, Duisburg 1988, S. 39-64.
  • Bericht Arbeitskreis 2, in: Symposion „80 Jahre VVG“, Das Versicherungsvertragsrecht in Rechtsprechung und Regulierungspraxis, Schriftenreihe Versicherungsforum, Heft 2, Karlsruhe 1988, S. 463-471.
  • Die unterschiedliche Gewichtung der kollisionsrechtlichen Bauprinzipien in den verschiedenen Kollisionsrechtssituationen, insbesondere im deutsch-deutschen Kollisionsrecht, in: Zur Rechtslage Deutschlands - innerstaatlich und international -, herausgegeben von Peter Eisenmann und Gottfried Zieger, München 1990, S. 165-198.
  • Diskussionsbeitrag, in: Nation und Staat im Internationalen Privatrecht, herausgegeben von Erik Jayme und Hans-Peter Mansel, Heidelberg 1990, S.321-324.
  • Die Grundsätze des deutschen internationalen Betriebsverfassungsrechts, in: Festschrift für Werner Lorenz zum 70. Geburtstag, herausgegeben von Bernd Pfister und Michael R. Will, München 1991, S. 441-469.
  • Zur „Kontrolle“ der Lebensversicherungsverträge anhand der „Rechtsvorschriften des Allgemeininteresses“ im freien Dienstleistungsverkehr innerhalb der EG, in: Versicherungen in Europa heute und morgen. Geburtstags-Schrift für Georg Büchner, herausgegeben von Franz Wilhelm Hopp und Georg Mehl, Karlsruhe 1991, S. 89-95.
  • Die Umsetzung der internationalprivatrechtlichen Bestimmungen der Zweiten Schadensversicherungsrichtlinie (88/357/EWG) zur Regelung der Direktversicherung der in der EWG belegenen Risiken, in: Stellungnahmen und Gutachten zum Europäischen internationalen Zivilverfahrens- und Versicherungsrecht, herausgegeben von Hans Stoll, Tübingen 1991, S. 210-241.
  • Grundfragen des internationalen Vertragsrechts (nach seiner Neuregelung), in: Exportnation Deutschland, herausgegeben von Erwin Dichtl und Otmar Issing, 2. Aufl., München 1992, S. 145-180.
  • Zur Anwendbarkeit erbrechtlicher Vorschriften auf Drittbegünstigungen durch eine Kapitallebensversicherung auf den Todesfall, in: Dieter Farny und die Versicherungswissenschaft, FS für Dieter Farny, herausgegeben von Robert Schwebler, Karlsruhe 1994, S. 335-362.
  • Diskussionsbeitrag in Karlsruher Forum: Die Subsidiarität als Verfassungsgrundsatz in der Europäischen Union,1995, Sonderheft der Zeitschrift Versicherungsrecht, 1995, 30-31.
  • Gerd Roellecke: Anmerkungen zur Person, in: „Recht und Recht“ Festschrift für Gerd Roellecke zum 70. Geburtstag, herausgegeben von Rolf Stober, Stuttgart 1997, S. 3-10.
  • Schmerzensgeld für die durch eine unerlaubte Handlung wahrnehmungs- und empfindungsunfähig gewordenen Verletzten? In: Hanau, Lorenz, Matthes, Festschrift für Günther Wiese zum 70. Geburtstag, Neuwied und Kriftel 1998, 261-277.
  • Grundsatz und Grenzen der Folgenzurechnung im Schadenersatzrecht, in: FS für Erwin Deutsch, Köln u.a. 1999, 251-269.
  • Einfluß der Haftpflichtversicherungen auf die Billigkeitshaftung nach § 829 BGB, in: FS für Dieter Medicus, Köln u.a. 1999, 353-365.
  • Ist das Versicherungsvertragsgesetz (VVG) für die Lebensversicherung reformbedürftig? Stellungnahme (Statement) in: Versicherungswissenschaft in Berlin, Berliner Reihe, Heft 18, Karlsruhe 1999, 99-104.
  • Zur Berücksichtigung genetischer Tests und ihrer Ergebnisse beim Abschluß von Personenversicherungsverträgen, ein Diskussionsbeitrag, in: Genetische Diagnostik und Versicherungsschutz. Die Situation in Deutschland., hg. von der Europäischen Akademie zur Erforschung von Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen, 2000, S.17-38.
  • Der subjektive Risikoausschluß durch § 61 VVG und die Sonderregelung in § 152 VVG - Überlegungen zu den Strukturen und zur Reform, in: Die schuldhafte Herbeiführung des Versicherungsfalls, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltsverein, Köln 2000, S. 9-36.
  • Die Haftung für Erfüllungsgehilfen, in: 50 Jahre Bundesgerichtshof, Festgabe aus der Wissenschaft, München 2000, S. 329-379.
  • Einen Namen muß man haben, in: Freundesgabe für Georg Turner, Stuttgart 2000, S. 335-340.
  • Verweisungsrecht und Statutentheorie im mittelalterlichen Oberitalien, in: FS für Werner Lorenz zum 80. Geburtstag, München 2001, S. 357-373.
  • Entwicklung des Instituts für Versicherunswissenschaft, in: Albrecht/Lorenz (Herausgeber), 25. Mannheimer Versicherungswissenschaftliche Jahrestagung, 2001, S. 1-5.
  • Einführung (in das Privatversicherungsrecht), in: Beckmann/Matusche-Beckmann, Versicherungsrechts-Handbuch, München 2004, S. 1-30.
  • Haftpflichtversicherungsrechtlicher Paradigmenwechsel in der Binnenschiffahrt: Selbstversicherung oder Pflichtversicherung, das ist die Frage, in: Riedel/Wiese (Herausgeber), Probleme des Binnenschiffahrtsrechts X, Heidelberg 2004, S. 22-37.
  • Der Einfluß des allgemeinen Widerrufsrechts in dem Entwurf des Versicherungsvertragsgesetzes 2006 auf den Abschluß von Versicherungsverträgen nach dem Antrags- und Policenmodell, in: Risikoforschung und Versicherung, Festschrift für Elmar Helten zum 65. Geburtstag, 2004, S. 331-352.
  • Unisex Tarife: Aktuarielle Erkenntnisse im Lichte juristischer Wertung, Versicherungswirtschaft (VW), 2004, S. 1640.-1646.
  • Sind dem Geschädigten auch zufällige Verletzungsursachen anspruchsmindernd „zuzurechnen?“ - Bemerkungen zur Reichweite des § 254 BGB und zur gestörten Gesamtschuld, in: Ein Leben mit der Versicherungswissenschaft, Festschrift für Helmut Schirmer, (Hg., Thomas Bielefeld und Sven Marlow) Verlag Versicherungswirtschaft GmbH, Karlsruhe, 2005, S. 397-412.
  • Einführung (S. 1-5) und Diskussionsbeitrag, in: Karlsruher Forum 2004: Haftung wegen Diskriminierung nach derzeitigem und zukünftigem Recht. Mit Vorträgen von Eduard Picker und Manfred Wandt, 2005, S. 1-5 und 145.
  • Einführung (S. 1-4) und Diskussionsbeitrag (S. 180), in: Karlsruher Forum 2005: Schuldrechtsmodernisierung - Erfahrungen seit dem 1. Januar 2002, VersR-Schriften Band 34, Karlsruhe 2006.
  • Einführung (S. 1-4), in: Karlsruher Forum 2006: Schadensersatz - Zwecke, Inhalte, Grenzen, VersR-Schriften Band 35, Karlsruhe 2006.
  • Versicherungswissenschaft: Versicherungsrechtliche Sicht, in: Albrecht/Hartung, „Versicherungswissenschaft und Versicherungspraxis - Zwei Welten?”, Karlsruhe 2006, S. 25-32
  • Die „gewohnheitsrechtliche“ Erfüllungshaftung des Versicherers im bisherigen und im zukünftigen Versicherungsvertragsrecht, in: Festschrift Canaris,,2007, S. 757 ff.
  • Die höchstrichterliche Rechtsprechung zur Lebensversicherung, in: Bitburger Gespräche Jahrbuch 2006/II, 2007, S. 27-49.
  • Einführung (S. 1-6 und Diskussionsbeitrag (S. 145-146), in: Karlsruher Forum 2007: Schadensersatz - Zwecke, Inhalte, Grenzen, VersR-Schriften Band 39, Karlsruhe 2008
  • Prädiktive Gesundheitsinformationen beim Abschluß von Versicherungen. Bemerkungen zu der gleichnamigen „Stellungnahme“ des Nationalen Ethikrates, in: Festschrift Hirsch 2008, S. 239-253. ).
  • Zum Grundsatz der Gegenseitigkeit als Strukturprinzip des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, in: Rechtliche Rahmenbedingungen für den Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, Festschrift zum 100jährigen Bestehen der Stuttgarter Lebensversicherung auf Gegenseitigkeit , 2008, (Hg. Jürgen Bürkle), S. 1-7.
  • Einführung (in das Privatversicherungsrecht), in: Beckmann/Matusche-Beckmann, Versicherungsrechts-Handbuch, 2. Aufl., München 2009, S. 1-34.
  • Einführung (S. 1-6) und Diskussionsbeitrag (S. 146-147), in: Karlsruher Forum 2008: Schadensersatz - Zwecke, Inhalte, Grenzen, VersR-Schriften Band 42, Karlsruhe 2009.

Papers

  • Die internationale Zuständigkeit als Voraussetzung für die Anerkennung ausländischer Eheurteile in Deutschland, FamRZ 1966, 465-479.
  • Schadensverteilung bei Autovermietung an minderjährige Führerscheininhaber, MDR 1968, 463-466.
  • Die Bedeutung des § 158 i VVG für die Auseinandersetzung zwischen Versicherer und Versichertem, NJW 1971, 2145-2150.
  • Zur Ausbildung im IPR: „Alles von nichts“ oder „nichts von allem“, JR 1971, 196.
  • Der Tuquoque-Einwand beim Rücktritt der selbst vertragsuntreuen Partei wegen Vertragsverletzung des Gegners, JuS 1972, 311-315.
  • Neue Aspekte zum Rückgriff des Versicherers gegen den Versicherten, NJW 1972, 2281-2285.
  • Rechtspolitische Überlegungen zum Verhältnis zwischen Sozial- und Individualversicherung im Bereich der Alterssicherung, VW 1978, 726-732.
  • Billigkeitshaftung und Haftpflichtversicherung - Ein Harmonisierungsvorschlag, VersR 1980, 697-703.
  • Zu den Schadensersatzansprüchen aus dem Zusammenstoß eines ausländischen Seeschiffes mit einem deutschen Binnenschiff in deutschen Gewässern, IPRax 1981, 85-86.
  • Der „Schiffahrtsunfall“ i.S. des § 1 AVB-Flußkasko, VersR 1981, 1001-1008.
  • Die Reform des deutschen IPR, ZRP 1982, 148-156.
  • Ausgewählte Fragen zur Unternehmenspolitik von Versicherungsvereinen auf Gegenseitigkeit, ZVersWiss 1984, 367-388 (1988 Übersetzung ins Japanische).
  • Versicherungsprobleme beim Transport gefährlicher Güter, ZfB 1984, 429-434 (auch VW 1985, 42-53).
  • Vom kleinen zum großen Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit, Festvortrag zum einhundertjährigen Bestehen der WWK-Lebensversicherung, München, WWK Information Dez. 1984, Ausgabe 134, 22-28.
  • Zur internationalen Zuständigkeit und zur Formwirksamkeit der Derogation deutscher Arbeitsgerichte nach dem autonomen deutschen Kollisionsrecht, IPRax 1985, 256-261.
  • Zur Zweistufentheorie des IPR und zu ihrer Bedeutung für das neue internationale Versorgungsausgleichsrecht, FamRZ 1987, 645-653.
  • Die Rechtswahlfreiheit im internationalen Schuldvertragsrecht, RIW 1987, 569-584.
  • Das objektive Arbeitsstatut nach dem Gesetz zur Neuregelung des Internationalen Privatrechts, RdA 1989, 220-228.
  • Rechtsfragen der schiedsgerichtlichen Regulierung inländischer und grenzüberschreitender Versicherungsstreitigkeiten, ZVersWiss 1989, 263-297.
  • 40 Jahre „Versicherungsrecht“, VersR 1990, 1.
  • Zur entsprechenden Anwendung der Regreßsperre des § 67 Abs. 2 VVG auf die gesamtschuldnerischen Ausgleichsansprüche des Kfz-Haftpflichtversicherers gegen den nicht deckungsberechtigten Versicherten (Fahrer), VersR 1991, 505-510.
  • Das auf grenzüberschreitende Lebensversicherungsverträge anwendbare Recht - eine Übersicht über die kollisionsrechtlichen Rechtsgrundlagen, ZVersWiss 1991, 121-144.
  • Zum Regreß des Gebäudeversicherers gegen den seinem Versicherungsnehmer haftpflichtigen Mieter, VersR 1992, 399-402.
  • Beschlüsse des 59. Deutschen Juristentages zum Umwelt- und Wirtschaftsrecht, VersR 1992, 1450-1452.
  • Die Auslegung schlüssiger und ausdrücklicher Rechtswahlerklärungen im internationalen Schuldvertragsrecht, RIW 1992, 697-706.
  • Hat der Versicherer eine Risikoprüfungsobliegenheit mit Schutzzweck zugunsten des Antragstellers?, VersR 1993, 513-519.
  • Rechtsfragen zur Überschußbeteiligung in der Kapitallebensversicherung, ZVersWiss 1993, 283-323.
  • Zur Kontrolle grenzüberschreitender Versicherungsverträge anhand der Rechtsvorschriften des Allgemeininteresses im freien Dienstleistungsverkehr innerhalb der EU, (öst.)Versicherungsrundschau 1995, Heft 3, 8-22.
  • Muster ohne Wert? Eine Nachlese, ZfV 1995, 267.
  • Ist das „Gesetz für kleine Aktiengesellschaften und zur Deregulierung des Aktienrechts“ nach § 36 VAG auch auf die Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit anzuwenden ?, VersR 1995, 514-516.
  • Zum Abschluß eines Versicherungsvertrags nach § 5 a VVG, VersR 1995, 616-626.
  • Zu den Informationspflichten des Versicherers und zum Abschluß von Versicherungsverträgen nach neuem Recht, ZVersWiss 1995, H. 1/2, 103-128.
  • Vorbehalt zur Änderung der AVB für bestehende Verträge in der Satzung eines VVaG, VersR 1996, 1206-1209.
  • Neue Aspekte zum Abschluß eines Versicherungsvertrags nach § 5 a VVG, VersR 1997, 773-782.
  • Entwurf eines Gesetzes zur Reform des Versicherungsvertragsgesetzes, VersR 1997, 945.
  • Die Transparenz des durchschnittlichen Versicherungsnehmers, Glosse, in: VersR 1998, 1086-1087.
  • Zur Berücksichtigung genetischer Tests und ihrer Ergebnisse beim Abschluß von Personenversicherungsverträgen, VersR 1999, 1309-1315. Auch erschienen in: Thiele, Genetische Diagnostik und Versicherungsschutz, Graue Reihe der Europäischen Akademie, Heft 20, 2000, 17-38.
  • Der subjektive Risikoausschluß durch § 61 VVG und die Sonderregelung in § 152 VVG, VersR 2000, 2-10.
  • Auch erschienen in: Die schuldhafte Herbeiführung des Versicherungsfalls, Schriftenreihe der Arbeitsgemeinschaft Versicherungsrecht im Deutschen Anwaltsverein, 2000, 9-36.
  • 50 Jahre Versicherungsrecht, VersR 2000, 1.
  • Noch einmal: Es gilt das gesprochene Wort - Tod den Tagungsbänden, NJW 2001, 3241-3242.
  • Nochmals: „Notwendigkeit“ des Klauselersetzungsverfahrens nach § 172 Abs. 2 VVG, VersR 2002, 410 - 412.
  • Eine neue Gesamtrichtlinie Leben - Richtlinie 2002/83/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 5.11.2002 über Lebensversicherungen - VersR 2003, 175-176.
  • Der Versicherungsombudsmann: eine neue Institution des Versicherungs-wesens, VersR 2004, 541-548.
  • Reform des Versicherungsvertragsrechts in Deutschland. Grundsätze und Schwerpunkte, (öst.) Versicherungsrundschau (VR) 2005, 265-274.
  • Prädiktive Gesundheitsinformationen beim Abschluß von Versicherungen, VersR 2007, 471ff.
  • Der Tarifwechsel in der privaten Krankenversicherung bei unterschiedlichen Tarifstrukturen, VersR 2008, 7-15 (gemeinsam mit Manfred Wandt).
  • Die Durchführung des Tarifwechsels in der privaten Krankenversicherung bei unterschiedlichen Tarifstrukturen - Replik auf Hofer u.a., VersR 2008, 1007 und Reinhard VersR 2008, 892 ff., VersR 2008, 1165 - 1172 (gemeinsam mit Manfred Wandt).

Judgement Notes

  • LG Aurich, 6.3.1968 - Freistellungsanspruch des Arbeitnehmers aus gefahrgeneigter Arbeit -, NJW 1969, 471-472.
  • OLG Bremen, 19.1.1970 - Verpflichtung des Inhabers bei Einkauf für Gewerbebetrieb -, NJW 1970, 1277-1278.
  • EuGH, 15.10.1969 und BAG, 5.12.1969 - Freizügigkeitsverordnung, Arbeitsplatzschutz -, SAE 1970, 195-198.
  • BAG, 20.7.1970 - Prorogation und Schutz des Arbeitnehmers -, AP Nr.4 zu § 38 ZPO Internationale Zuständigkeit, Bl. 230-237.
  • BAG, 7.7.1970 - Haftung von Lehrlingen -, SAE 1971, 202-206.
  • BAG, 18.6.1971 - Internationale Zuständigkeit der deutschen Arbeitsgerichte -, AP Nr. 5 zu § 38 ZPO Internationale Zuständigkeit, Bl. 89-90.
  • BAG, 5.9.1972 - Ruhegehalt -, SAE 1974, 188-191.
  • BAG, 28.3.1973 und 6.7.1974 - Gleichbehandlung von Arbeitnehmern innerhalb der EWG bei Trennungsgeldzahlungen -, SAE 1975, 241-244.
  • BAG, 4.10.1974 - Internationale Zuständigkeit deutscher Arbeitsgerichte; Zulässigkeit der Vereinbarung eines Schiedsgerichts -, AP Nr. 7 zu § 38 ZPO Internationale Zuständigkeit, Bl. 226 R - 229 R.
  • BAG, 4.5.1977 - Wahl eines ausländischen Arbeitsstatuts und allgemeinverbindliche Sozialtarifverträge des Baugewerbes -, AP Nr. 30 zu § 1 TVG Tarifverträge Bau, Bl. 540 R - 542 R.
  • BAG, 25.4.1978 - Anwendung des deutschen Betriebsverfassungsrechts auf ausländische Niederlassungen deutscher Unternehmen -, SAE 1979, 223-224.
  • BAG, 6.12.1979 - Betriebliche Altersversorgung -, SAE 1981, 77-82.
  • BAG, 7.10.1981 - Lohnfortzahlungsgesetz-Drachenfliegen-Nichtanlegen von Sicherheitsgurten -, SAE 1983, 97-101.
  • BAG, 2.6.1982 - Mithören über Bürosprechanlage -, SAE 1984, 294-298 (zusammen mit Brigitte Unger).
  • OLG Köln, 3.11.1988 - Zum Leistungszeitraum in der Krankentagegeldversicherung -, VersR 1989, 137-138.
  • OLG Celle, 26.5.1989 - Zur Verfassungsmäßigkeit der unbegrenzten Haftung Minderjähriger -, VersR 1989, 709-713.
  • KG, 4.12.1989 - Rechtsschutzbedürfnis für die Unfallschadensersatzklage einer DDR-Bürgerin -, VersR 1990, 395-396.
  • OLG Düsseldorf, 13.2.1990 - Kein Krankentagegeld nach teilweiser Wiedererlangung der Arbeitsfähigkeit -, VersR 1990, 646-648.
  • BGH, 24.4.1990 - Eingriff in Gewerbebetrieb einer ARGE durch Lieferung fehlerhafter Produkte -, VersR 1990, 1283-1285.
  • LG Braunschweig, 17.5.1990 - Kostenübernahme für Akupunktur durch § 5 MBKK 76 ausgeschlossen -, VersR 1990, 1341-1343.
  • BAG, 7.12.1989 - Anwendbarkeit des § 102 BetrVG auf Auslandsarbeitsverhältnisse -, AP Nr. 27 zu Internat. Privatrecht, Arbeitsrecht; BetrVG 1972 § 102, 1991, Bl. 323-331.
  • BGH, 28.10.1992 - Mehrere Geschädigte eines Unfalls im asiatischen Teil der Türkei -, VersR 1993, 307-309.
  • BGH, 11.11.1992 - Rücktrittsvoraussetzungen bei nicht angezeigter Krankheit -, VersR 1993, 871-872.
  • OLG Hamm, 27.1.1993 und 2.2.1993 - Rücktrittsrecht des Versicherers -, VersR 1994, 295.
  • BVerwG, 11.1.94 - Wahrung der Versichertenbelange bei Genehmigung der Bestandsübertragung - VersR 1994, 967.
  • BGH, 20.4.1994 - Rechtsschutzversicherung bei Abtretung der erfaßten Forderung -, VersR 1994, 1062-63.
  • BGH, 16.3.1994 - Berücksichtigung des Wegnahmerechts eines Mieters -, VersR 1994, 1104-1106.
  • OLG Karlsruhe, 29.6.1995 - Raub eines Lkw mit wertvoller Ladung in Italien -, VersR 1995, 1311-1312.
  • LG Düsseldorf, 3.4.1996 - Unwirksame Bedingungsanpassungsklausel -, VersR 1996, 877.
  • OLG Oldenburg, 30.5.1995 - Internationaler Straßengüterverkehr -, VersR 1996, 1172-1173.
  • OLG Frankfurt/M., 23.5.1996 - Risikoausschluß nach § 152 VVG gegen redlichen Geschädigten -, VersR 1997, 349-350.
  • LG Göttingen, 28.11.1996 - Zur Genugtuungsfunktion des Schmerzensgeldes -, VersR 1997, 622.
  • LG Essen, 26.2.1997 - Fälligkeit der Erstprämie bei Vertragsabschluß nach § 5 a VVG -, VersR 1997, 993.
  • BGH, 26.3.97 - Nebenintervention eines Versicherers bei VN-Klage gegen anderen Versicherer -, VersR 1997, 1091.
  • AG Mainz, 9.6.1997 - Halterhaftung für vom berechtigten Fahrer vorsätzlich verursachte Schäden -, VersR 1997, 1117-1118.
  • OLG Köln, 18.6.96 - Aufrechnung des VN mit Ansprüchen des Fremdversicherten -, VersR 1997, 1265-1268.
  • BGH, 8.10.1997 - Kontrolle der Satzung eines VVaG nach dem AGBG -, VersR 1997, 1517-1519.
  • BGH, 30.9.1997 - Ausschluß der Versicherungspflicht für Arbeitsmaschinen -, VersR 1997, 1525-1526.
  • BVerwG, 25.6.1998 - Kontrollkompetenz des BAV für Versicherungsbedingungen im Wege anlaßbezogener nachträglicher Missstandsaufsicht -, VersR 1998, S. 1144-1146.
  • BGH, 10.2.1999 - Beschränkung der Agentenvollmacht -, VersR 1999, 568-569.
  • BGH, 10.2.1999 - Anforderungen an die grobe Fahrlässigkeit des VN bei Obliegenheitsverletzungen -, VersR 1999, 1006.
  • OLG Köln, 6.4.2000 - Haftung und KH-Versicherung Zivildienstleistender -, VersR 2000, 1410-1412.
  • BGH, 17.5.2000 - Auslegung des Begriffs „Bewußtseinsstörung“ in § 3 Nr. 4 AUB 61 -, VersR 2000, 1092-1093.
  • BGH, 6.11.2000 - Durch ergänzende Vertragsauslegung begründeter Regreßverzicht des Versicheres zugunsten des Mieters in der Gebäudefeuerversicherung -, VersR 2001, 96-98.
  • OLG Stuttgart, 6.4.2001 - Bedingungsanpassung in der Lebensversicherung -, VersR 2001, 1146 - 1149.
  • BGH, 14.01.2004 - Kein Versicherungsschutz des Kfz-Fahrers auch bei Unkenntnis der Kündigung des Versicherungsvertrags -, VersR 2004, 371-372.
  • BGH, 15.03.2006 - Nachfrageobliegenheit des Versicherers bei arglistiger Anzeigeobliegenheitsverletzung -, VersR 2007, 96.

Book Reviews

  • Herrmann, Günter: Johan Nikolaus Hert und die deutsche Statutenlehre, 1963, RabelsZ 29 (1965), 433-439.
  • Merzyn, Günter: Der Beitrag Benedict Carpzovs zur Entwicklung des Kollisionsrechts, 1963, RabelsZ 30 (1966), 194-197.
  • Rüthers, Bernd: Die unbegrenzte Auslegung. Zum Wandel der Privatrechtsordnung im Nationalso-zialismus, 1968, Rechtstheorie 1970, 242-247.
  • Löwisch, Manfred: Arbeitsrecht, JZ 1971, 471.
  • Dölle, Hans: Internationales Privatrecht, 2. Aufl. 1972, FamRZ 1973, 484.
  • Firsching, Karl: Einführung in das in-ternationale Privatrecht einschließlich der Grundzüge des internationalen Verfahrensrechts, 1974, FamRZ 1975, 369-370.
  • Schwind, Fritz: Handbuch des österreichischen internationalen Privatrechts, 1975, FamRZ 1977, 502-504.
  • Müller-Graff, Peter-Christian: Rechtliche Auswirkungen einer laufenden Geschäftsverbindung im amerikanischen und deutschen Recht, 1974, JZ 1978, 771-772.
  • Festschrift für Schwind, 1978, FamRZ 1979, 978.
  • Duchek/Schwind: Internationales Privatrecht, 1979, FamRZ 1981, 408-409.
  • Schwimann, Michael: Internationales Zivilverfahrensrecht, 1979, FamRZ 1981, 409-410.
  • Gutzwiller, Max: Geschichte des Internationalprivatrechts, 1977, RabelsZ 45 (1981) 806-811.
  • Festschrift für Kurt Lipstein, 1980, FamRZ 1982, 748-749.
  • Festschrift für Konrad Zweigert, 1981, FamRZ 1984, 22-24.
  • Prölss-Schmidt-Frey: VAG, 9. Aufl. 1983, ZVersWiss 1984, 636-644.
  • Meyer, Doris Maria: Der Regreß im Internationalen Privatrecht, 1982, FamRZ 1985, 138.
  • Mühl, Margarete: Die Lehre vom „besseren“ und „günstigeren“ Recht im Internationalen Privatrecht, 1982, FamRZ 1985, 250-251.
  • Hauth, Wolfram: Unternehmensverfassungsrechtliche Probleme des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, 1985, ZVersWiss 1986, 303-305.
  • Gruber-Magitot, Stéphane: Les conflits de coutumes en matière de contrats dans la jurisprudence des parlements, de Dumoulin au Code civil, 1980, RabelsZ 50 (1986), 423-425.
  • Mussil, Edgar und Seifert, Reinhardt: Tarifvertrag für das private Versicherungsgewerbe - Kommentar -,5. Aufl. 1986, VersR 1987, 751.
  • Koch, Peter: Festschriften - Informationsquellen der Versicherungswirtschaft-, 1986, VersR 1987, 752.
  • Keller, Max und Siehr, Kurt: Allgemeine Lehren des internationalen Privatrechts, 1986, VersR 1988, 123.
  • Baumann, Horst: Der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit mit kooptierter Vertreterversammlung: Typenvermischung von Körperschaft und Stiftung, 1986, ZVersWiss 1988, 671-675.
  • Bruck/Möller/Sieg/Johannsen: Kommentar zum Versicherungsvertragsgesetz und zu den Allgemeinen Versicherungsbedingungen unter Einschluß des Versicherungsvermittlerrechts - Lebensversicherung (§§ 159-178) - von Winter, Gerrit, 1988, VersR 1990, 471-472.
  • Kropholler, Jan: Internationales Privatrecht, 1990, VersR 1990, 959.
  • Biagosch, Patrick: Europäische Dienstleistungsfreiheit und deutsches Versicherungsvertragsrecht, 1991, VersR 1992, 38-39.
  • Kropholler, Jan: Europäisches Zivilprozeßrecht - Kommentar zum EuGVÜ; -, 1990, VersR 1992, 555.
  • Grubmann, Friedrich: Das Versicherungsvertragsgesetz, 1990, VersR 1993, 423.
  • Hacks, Susanne, Ring, Ameli und Böhm, Peter: Schmerzensgeld-Beträge, 1991, VersR 1993, 423.
  • Fenyves, Attila (Hg.):Versicherungsrechtliche Entscheidungen (VersE), VersR 1994, 1046.
  • Baran, Peter (Hg.) Versicherungsaufsichtsgesetz, VersR 1994, 1047.
  • MANZ Texte Solo: Versicherungsvertragsgesetz idF der Novelle 1994, VersR 1994, 1408.
  • Gabler-Versicherungslexikon, herausgegeben von Peter Koch und Wieland Weiss, 1995, VersR 1996, 434-435.
  • von Bar/Dopffel (Hg.), Deutsches internationales Privatrecht im 16. und 17. Jahrhundert, Erster Band: Materialien, Übersetzungen, Anmerkungen, 1996, IPRax 1997, 204-205.
  • MANZ Texte Solo: Versicherungsvertragsgesetz idF der Novelle 1997, VersR 1997, 431-432.
  • Römer/Langheid, VVG, VersR 1998, S. 1219-1221.
  • Koch, Geschichte der Versicherungswissenschaft in Deutschland, 1998, VersR 2000, 36f.
  • Koch, Peter: Privatversicherungsrecht, 6. Aufl., VersR 2002, 39.
  • Rezension „Schmerzensgeld“, 3. Aufl. 2005, von Jaeger und Luckey, VersR 2006, 200-201.
  • Rezension „Das Haftungsdreieck Pharmaunternehmen-Arzt-Patient“, von Adem Koyuncu, VersR 2006, 1198-1199.

Tributes

  • Laudatio, in: Horst K. Jannott, Einige Gedanken zur Einbindung der Rückversicherung in das Spannungsfeld von Innovation, Risiko, Recht und Moral, Karlsruhe 1986 (Heft 35 der Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft), 7-13.
  • Professor Dr. Ernst Klingmüller - 75 Jahre, VersR 1989, 981.
  • Nachruf Dr. Anton Martin, VersR 1990, 726.
  • Professor Dr.jur. Dr.-Ing. E.h. Reimer Schmidt - 75 Jahre, VersR 1991, 394-395.
  • Prof. Dr. Karl Sieg - 80 Jahre, VersR 1991, 489.
  • Das Versicherungsaufsichtsrecht im wissenschaftlichen Werk von Reimer Schmidt, Vortrag aus Anlaß des Colloquiums zu Ehren von Reimer Schmidt am 15.3.1991 in Berlin, ZVersWiss 1991, 8-13.
  • Nachruf Prof. Dr. Karl Larenz, VersR 1993, 420.
  • Laudatio: Günther Wiese zum 65. Geburtstag, Betriebsverfassung und Persönlichkeitsschutz, Mannheim 1994, 15-26.
  • Franz Gamillscheg zum 70. Geburtstag, JZ 1994, 457-458.
  • Prof. Dr. Ernst Klingmüller 80. Jahre, VersR 1994, 1160-1161.
  • Prof. Dr. jur. Dr.-Ing. E.h. Reimer Schmidt - 80 Jahre, VersR 1996, 430-431.
  • Prof. Dr. Karl Sieg - 85 Jahre, VersR 1996, 565-566.
  • Nachruf Prof. Dr. Joachim Schmidt-Salzer, VersR 1996, 1081-1082.
  • Nachruf Prof. Dr. Karl Sieg, VersR 1998, 560-561.
  • Erwin Deutsch 70 Jahre, VersR 1999, 558.
  • Dieter Medicus 70 Jahre, VersR 1999, 690.
  • Ernst Klingmüller 85 Jahre, VersR 1999, 1216.
  • Reimer Schmidt - 85 Jahre, VersR 2001, 435.
  • Nachruf Prof. Dr. jur. Dr. Ing. E.H. Reimer Schmidt, VersR 2003, 41.
  • Nachruf Prof. Dr. Fritz Hauß, VersR 2003, 971.
  • Franz Gamillscheg zum 80. Geburtstag, JZ 2004, 448-449.
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Medicus - 75 Jahre, VersR 2004, 718.
  • Prof. Dr. Ernst Klingmüller - 90 Jahre, VersR 2004, 1249.
  • Nachruf Prof. Dr. Dr. med.h.c. Helmut Kollhosser, VersR 2005, 485
  • Nachruf Prof. Dr. Ernst Klingmüller, VersR 2006, 775-776.
  • Prof. Wolfgang Römer zum 70. Geburtstag, VersR 2006, 910.
  • Claus-Wilhelm Canaris - 70 Jahre, VersR 2007, 1062 ff.

Editorship (Selection)

  • Versicherungsrecht (VersR), Zeitschrift für Versicherungsrecht, Haftungs- und Schadensrecht. Jährlich 36 Hefte, Alleiniger Herausgeber und Hauptschriftleiter seit 1988.
  • VersR-Schriftenreihe (VersR-Schriften). Vom Herausgeber 1995 gegründet, teilweise mit Einführungen und Beiträgen des Herausgebers, 2008, 42 Bände.
  • Veröffentlichungen des Instituts für Versicherungswissenschaft der Universität Mannheim. Ab 1983; Bände 22-39 mit Elmar Helten, ab Band 40 (1992) mit Peter Albrecht.
  • Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft. Ab 1977; Hefte 1-43 mit Elmar Helten, ab Heft 47 (1990) mit Peter Albrecht.

Festive Publications

  • Recht und Ökonomie der Versicherung, FS für Egon Lorenz zum 60. Geburtstag, Karlsruhe 1994, 758 S.
  • Kontinuität und Wandel des Versicherungsrechts, FS für Egon Lorenz zum 70. Geburtstag, Karlsruhe 2004, 1020 S.
  • Egon Lorenz zum 70. Geburtstag. Laudatio (Jochen Taupitz) und Festvortrag (Claus-Wilhelm Canaris) 
  • Übergabe der Festschrift zum 70. Geburtstag von Egon Lorenz, Karlsruhe 2005 (Mannheimer Vorträge zur Versicherungswissenschaft, Heft 82.