Veröffentlichungen

Prof. Dr. Jens Bülte

Veröffentlichungen

    I. Monographien

    1. Die Geldwäschegesetzgebung als Ermächtigungs­grundlage für den Informations­austausch zwischen den Steuerbehörden und den Strafverfolgungs­organen – Zugleich eine verfassungs­rechtliche Betrachtung der §§ 30 IV, 370a AO, 261 StGB, 10, 11 GwG, Frankfurt a.M. 2007 (Dissertation)
    2. Vorgesetzten­verantwortlichkeit im Strafrecht, Studien zum Wirtschafts­strafrecht – Neue Folge, Band 1, Tiedemann/Schünemann/Rönnau (Hrsg.), Nomos Verlag 2015
      (Rezensionen: Dau, NZWehrr 2015, 262 f.; Eidam RW 2017, 75 ff.; Hoyer GA 2018, 57 ff.)
    3. Ordnungs­widrigkeitenrecht, 5. Aufl. 2016 (übernommen von Joachim Bohnert)
      (Rezensionen: Krumm, www.dierezensenten.de 31.05.2016; www.juralit.com/2016/06/18)

    II. Herausgeberschaften

    1. Neue Zeitschrift für Wirtschafts-, Steuer- und Unternehmens­strafrecht (NZWiSt), Verlag C.H. Beck (seit 2014)
    2. Fiskalstrafrecht, Straftaten gegen staatliche Vermögenswerte, Verlag C.F. Müller, 2015 (gemeinsam mit Markus Adick) (Rezension: Obermann, www.dierezensenten.de 20.12.2015; Kassebohm StV 2017, 135 ff.; Sievert WiJ 2017, 139 ff.)

    III. Beiträge in Handbüchern und Kommentaren

          1. In Dannecker/Leitner (Hrsg.), Handbuch der Geldwäsche-Compliance für die rechts- und steuerberatenden Berufe, Linde Verlag, Wien 2009
            • Teil 2: Rechts­politische und strafrechtliche Grundlagen der Geldwäsche-Compliance, S. 75–270
            • Teil 3: Berufsrechtliche Grundlagen der Geldwäsche-Compliance, S. 271–423 (gemeinsam mit Rainer Brandl)
            • Teil 4: Handhabung der Geldwäsche-Compliance in der Praxis, S. 424–496 (gemeinsam mit Rainer Brandl)
          2. In Graf/Jäger/Wittig (Hrsg.), Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Kommentar, Verlag C. H. Beck, München,
            1. Aufl. 2011; 2. Aufl. 2017
            • § 258 StGB (Strafvereitelung)
            • § 258a StGB (Strafvereitelung im Amt)
            • § 370 AO (Fallgruppe Umsatzsteuerhinterziehung)
            • § 393 AO (Verhältnis des Straf­verfahrens zum Besteuerungs­verfahren)
            • § 26b UStG (Schädigung des Umsatzsteueraufkommens)
            • § 26c UStG (Gewerbsmäßige oder bandenmäßige Schädigung des Umsatzsteueraufkommens)
          3. In Achenbach/Ransiek (Hrsg.), Handbuch Wirtschafts­strafrecht, C. F. Müller Verlag,
            • 3. Aufl., Heidelberg 2011, Teil 2, Kapitel 2, Lebensmittelstrafrecht, S. 134-211 (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 4. Aufl., Heidelberg 2015, Teil 2, Kapitel 2, Lebensmittelstrafrecht, S. 148-254 (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
          4. In Dannecker/Gorny (Hrsg.), Behr´s Kommentar zum Lebensmittelrecht, Behr´s-Verlag, Hamburg, Loseblattsammlung,
            • 20. Ergänzungs­lieferung Februar 2012, Abschnitt B 10: § 58, S. 1-125 LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 21. Ergänzungs­lieferung April 2012, Abschnitt B 10: § 59, S. 1-77 LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 26. Ergänzungs­lieferung April 2013, Abschnitt B 10: § 60, S. 1-61 LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 30. Ergänzungs­lieferung Mai 2014, Abschnitt B 10: Aktualisierung §§ 58, 59 LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 37. Ergänzungs­lieferung Mai 2015, Abschnitt B 10: Aktualisierung §§ 59, 60 LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 43. Ergänzungs­lieferung November 2016, Abschnitt B 10: Aktualisierung Vor §§ 58 ff. LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 44. Ergänzungs­lieferung Dezember 2016, Abschnitt B 10: Aktualisierung § 58 LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • 45. Ergänzungs­lieferung Januar 2017, Abschnitt B 10: Aktualisierung §§ 59-61 LFGB (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
          5. In Hübschmann/Hepp/Spitaler (Hrsg.), Abgabenordnung/Finanzgerichtsordnung, Kommentar, Otto-Schmidt-Verlag Köln, Loseblattsammlung,
            • 225. Lieferung, Dezember 2013, § 376 AO, S. 1-82 und § 384 AO, S. 1-20
            • 227. Lieferung, April 2014, § 378 AO, S. 1-56
            • 229. Lieferung, September 2014, § 379 AO, S. 1-66
            • 231. Lieferung, März 2015, § 380 AO, S. 1-46
            • 235. Lieferung, Oktober 2015, § 381 AO, S. 1-28
            • 239. Lieferung, August 2016, § 383 AO, S. 1-24
            • 240. Lieferung, November 2016, § 383a AO,  S. 1-18
            • 244. Lieferung, Oktober 2017, § 387 AO, S. 1-35
            • 247. Lieferung, April 2018, §§ 383b, 388 AO.
          6. In Wabnitz/Janovsky, Handbuch des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts, Verlag C.H.-Beck, 4. Aufl., München 2014,
            • Kapitel 1: Die Entwicklung des Wirtschafts­strafrechts in der Bundes­republik Deutschland,  S. 3-78 (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
            • Kapitel 2: Die Entwicklung des Wirtschafts­strafrechts unter dem Einfluss des Europarechts, S. 79-214 (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
          7. In Rotsch (Hrsg.) Criminal Compliance, Handbuch, Nomos Verlag, Baden-Baden 2015, § 29 Grundlagen der Geldwäschecompliance
          8. In Adick/Bülte (Hrsg.), Fiskalstrafrecht, Straftaten gegen staatliche Vermögenswerte, Verlag C.F. Müller, Heidelberg, 2015,
            • 1. Kapitel: Einleitung: Vom Nutzen einer einheitlichen Darstellung des „Fiskalstrafrechts“ (S. 1-10)
            • 2. Kapitel: Europäisierung des Strafrechts (S. 11-34)
            • 8. Kapitel: Vorsatz und Fahrlässigkeit (S. 175-217)
          9. In LFGB-Kommentar, Behr´s-Verlag, 2017, Lebensmittelstrafrecht und Lebensmittelordnungs­widrigkeitenrecht (gemeinsam mit Gerhard Dannecker):
            • Vor §§ 58 ff. LFGB (S. 585-712)
            • Straf­vorschriften: § 58 LFGB (S. 713-792)
            • Straf­vorschriften: § 59 LFGB (S. 793-849)
            • Bußgeld­vorschriften: §60 LFGB (S. 850-888)
            • Einziehung: § 61 LFGB (S. 889-919)

          IV. Aufsätze und Beiträge in Sammelbänden

          1. Auskunftsersuchen der Steuerfahndung an im Inland ansässige oder deutsche Mitarbeiter ausländischer Kreditinstitute, wistra 2008, S. 292-298
          2. Die Abgeltungs­teuer bei EU-quellenbesteuerten Kapitalerträgen als probates Mittel zur Vermeidung von Steuerstraftaten?, BB 2008, S. 2375-2382
          3. Bedrängen durch zu dichtes Auffahren im Straßenverkehr: Strafbare Nötigung durch Gewalt? – Zugleich eine Besprechung des Beschlusses des Bundes­verfassungs­gerichts vom 29. März 2007, 2 BvR 932/06, StudZR 2008, S. 543-562
          4. Die Strafbarkeit des Amtsträgers wegen Strafvereitelung und Steuerhinterziehung bei Verletzung der Mitteilungs­pflicht aus § 116 I 1 AO, NStZ 2009, S. 57-62
          5. Steuerrechtliche und steuerstrafrechtliche Risiken der Steuerbefreiung innergemeinschaft­licher Lieferungen (§ 6a UStG) im Lichte der neueren Rechts­prechung des EuGH, CCZ 2009, S. 98-102
          6. § 127 Abs. 1 Satz 1 StPO als Eingriffsermächtigung für den Bürger und als Rechtfertigungs­grund, ZStW 121 (2009), S. 377-415
          7. Die neuere Rechts­prechung des BGH zur Strafbewehrung von § 153 AO: Prüfstein für Strafrechts­dogmatik und Verfassungs­recht im Steuerstrafrecht, BB 2010, S. 607-614
          8. Zum Vorschlag eines neuen § 226a StGB zur Bestrafung der Genitalverstümmelung, JZ 2010, S. 406-410 (gemeinsam mit Andrea Hagemeier)
          9. Das Steuerstrafrecht im Spannungs­feld zwischen der Missbrauchsrechts­prechung des EuGH und dem Grundsatz nullum crimen sine lege am Beispiel der innergemeinschaft­lichen Lieferung, BB 2010, S. 1759-1768
          10. Der strafbefreiende Rücktritt vom vollendeten Delikt: Partielle Entwertung der strafbefreienden Selbstanzeige gemäß § 371 AO durch § 261 StGB?, ZStW 122 (2010), S. 550-603
          11. Der Verhältnismäßigkeits­grundsatz im deutschen Notwehrrecht aus verfassungs­rechtlicher und europäischer Perspektive, GA 2011, S. 145-166
          12. Zur Strafbarkeit der Verschleierung von Sanktions­ansprüchen als Umsatzsteuerhinterziehung, HRRS 2011, S. 465-471
          13. Fehlverhalten im Gesundheitswesen, Teil 1: Gesetzliche Compliancepflichten und Strafvereitelung durch Unterlassen, NZWiSt 2012, S. 1-8 (mit Gerhard Dannecker)
          14. Fehlverhalten im Gesundheitswesen, Teil 2: Begehung von Vermögensdelikten durch Nichterfüllung von Mitteilungs­pflichten?, NZWiSt 2012, S. 81-88 (gemeinsam mit Gerhard Dannecker)
          15. Zum Ehebegriff des § 237 StGB, ZIS 2012, S. 61-67 (gemeinsam mit Raymond Becker)
          16. Die Beschränkung der strafrechtlichen Geschäftsherrenhaftung auf die Verhinderung betriebs­bezogener Straftaten – Zugleich eine Besprechung von BGH, Urt. v. 20.10.2011 – 4 StR 71/11, NZWiSt 2012, S. 176-182
          17. Dinglicher Arrest und strafprozessuale Rückgewinnungs­hilfe – zugleich Besprechung OLG Frankfurt a.M. v. 20.3.2012 – 8 W 14/12, ZWH 2012, S. 453-456
          18. Der Irrtum über das Verbot im Wirtschafts­strafrecht, NStZ 2013, S. 65-72
          19. Finanzverbrechen als Vortaten zur Geldwäscherei, in Leitner (Hrsg.) Finanzstrafrecht 2012, Wien 2013, S. 163-187
          20. Verwertung von im Ausland erlangten Beweismitteln und Anwendungs­vorrang des Unionsrechts als Grenze von Verfahrensrechten im nationalen Strafprozess, Zu BGH, Beschl. v. 21.11.2012 – 1 StR 310/12 und EuGH, Urt. v. 26.2.2013 - Rs. C-617/10 u. 399/11, ZWH 2013, S. 219-225
          21. Garant aufgrund familiärer Verbundenheit: Haftung aus Verwandtschaft oder sozialer Rollenerwartung?, GA 2013, S. 389-403
          22. Der Vertragsarzt-Beschluss des Großen Senats und die Vertragsarztuntreue - zugleich eine Besprechung von OLG Stuttgart, Urt. v. 18.12.2012 - 1 Ss 559/12, NZWiSt 2013, S. 346-352
          23. Grundrechts­schutz bei der Durchführung von Unionsrecht durch Strafrecht - zugleich Besprechung von BVerfG, Beschl. v. 24.4.2013 - 1 BvR 1215/07 (Antiterrordateigesetz), StV 2013, S. 713-719 (gemeinsam mit Paul Krell)
          24. Steuerrechtliche und steuerstrafrechtliche Konsequenzen der Korruption, in Rotsch (Hrsg.), Criminal Compliance vor den Aufgaben der Zukunft, 2013, S. 87-110
          25. Strafbarkeit von „aggressiven“ Massenabmahnungen als Betrug oder Erpressung, NZWiSt 2014, S. 41-49
          26. Möglichkeiten und Grenzen beweiserleichternder Tatbestandsfassungen im Strafrecht, JZ 2014, S. 603-612
          27. § 398a AO im Licht des europäischen Grundsatzes ne bis in idem, NZWiSt 2014, S. 321-327
          28. Geldwäschetauglichkeit als Vermögensnachteil: Instrumentalisierung der Untreue für die Strafverfolgung?, NStZ 2014, S. 680-686
          29. Zur Situation der steuerstrafrechtlichen Selbstanzeige in Deutschland, ZWF 2015, S. 52-56
          30. Vergabe unwirtschaft­licher Aufträge als strafbare Teilnahme?, NStZ 2015, S. 317-322 (gemeinsam mit Andrea Hagemeier)
          31. Blankette und normative Tatbestandsmerkmale: Zur Bedeutung von Verweisungen in Strafgesetzen, JuS 2015, S. 769-777
          32. Das Kompensations­verbot: ein originär strafrechtliches Rechts­institut des Steuerstrafrechts, NZWiSt 2016, 1-8, 53-57
          33. Strafrechtliche Vorgesetzten­verantwortlichkeit für Misshandlungen von Untergebenen in der Bundes­wehr, NZWehrr 2016, 45-65
          34. Zur Verhältnismäßigkeit der Notwehr und Art. 103 Abs. 2 GG als Schranken‑Schranke, Neue Kriminalpolitik 2016, 172-192
          35. Heuristik und Intuition als Hindernisse einer grundrechts­wahrenden Auslegung von § 167 StGB, - zugleich eine Besprechung von AG Köln, Urt. v. 03.12.2014 - 647 Ds 240/14 und LG Köln, Urt. v. 02.06.2015 - 156 Ns 23115-12 1 Js 810/13, StV 2016, 837-847
          36. Die Geldwäsche als universelles Kontaktdelikt am Beispiel der leichtfertigen Geldwäsche durch Finanzagenten, ZWH 2016, 377-388
          37. Weitreichende Sanktions­lücken im Wirtschafts­strafrecht durch die Entscheidung des BVerfG zu § 10 RiFlEtikettG?, BB 2016, 3075-3082
          38. Ne bis in idem bei Schwarzarbeit und Nettolohnbarauszahlungen: Zum Strafklageverbrauch bei Nichtabführen von Sozial­versicherungs­abgaben nach Einstellung des Steuerstraf­verfahrens, NZWiSt 2017, 49-60
          39. Ahndungs­lücken im WpHG durch das Erste Finanz­markt­novellierungs­gesetz und ihre Folgen, NZG 2017, 205-214 (gemeinsam mit Nadja Müller)
          40. Emissionszertifikate als ähnliche Rechte auch im Steuerstrafrecht – Kein Verstoß gegen Art. 103 Abs. 2 GG, NZWiSt 2017, 161-172
          41. Das Datenschutz­bußgeldrecht als originäres Strafrecht der Europäischen Union?, StV 2017, 460-470
          42. Zu den Gefahren der Geldwäschebekämpfung für Unternehmen, die Rechts­staatlichkeit und die Effektivität der Strafverfolgung, NZWiSt 2017, 276-288
          43. Zur faktischen Straflosigkeit institutionalisierter Agrarkriminalität, GA 2018, 35-56
          44. Das neue deutsche Geldwäschegesetz 2017, ZWF 2018, 49-54
          45. Gesetzgeberische Maßnahmen zur Unterbindung unerwünschten Taktierens: Lösungs­ansätze in Deutschland, Leitner/Brandl (Hrsg), Finanzstrafrecht 2017, Grundsatzfragen der Selbstanzeige, Wien 2018, S. 119-153
          46. Lässt die Wissenschaft die Justiz allein? - Grundregeln einer redlichen Rechts­wissenschaft, GA 2018, 77-90
          47. Korruption im privaten Sektor und das sogenannte Geschäftsherren­modell, in Kuhlen/Kudlich/Gómez Martín/Ortiz des Urbina Gimeno (Hrsg.), Korruption und Strafrecht, Heidelberg, 2018, S. 1-16

          IV. Anmerkungen zu Entscheidungen

          1. BGH, Beschl. v. 20. Mai 2010 – 1 StR 577/09, Newsletter des Arbeits­kreises Steuerstrafrecht WisteV 1/2011, S. 11-14 (abrufbar unter www.wistev.de/images/pdf/AK3-Newsletter-2011-1.pdf)
          2. EuGH, Urt. v. 07.12.2010 - Rs. C-285/09, R, DB 2010, S. 2774, USt-Hinterziehung bei innergemeinschaft­lichen Lieferungen, DB 2011, S. 442-444
          3. VG Düsseldorf, Urt. v. 20.01.2012 – 3 K 8384/09, Anforderungen an Fertigverpackungen für Fleisch bei Lieferung durch den Importeur an den Großhändler, NZWiSt 2012, S. 318-320
          4. OLG Bamberg, Urt. v. 12.11.2012 - 4 U 168/12, Arrestgrund wegen drohender Gläubigerkonkurrenz (betrügerisches Anlage­modell); Wegfall nach Verlängerung der Maßnahmen der strafprozessualen Rückgewinnungs­hilfe, ZWH 2013, S. 293-295
          5. OLG Braunschweig, Beschl. v. 20.03.2013 - Ws 49/13, Manipulation der Zuteilungs­reihenfolge eines Spenderorgans zur Ermöglichung einer Transplantations­behandlung, StV 2013, S. 753-758
          6. BGH, Beschl. v. 5.2.2014 - 1 StR 422/13 Umsatzsteuerhinterziehung durch Beteiligung an einer missbräuchlichen Karussellstruktur, NZWiSt 2014, 112-115 
          7. OLG Frankfurt, Beschl. vom 13.03.2014 - 4 W 12/14, Anforderungen an die Glaubhaftmachung eines
            Arrestgrundes, ZWH 2014, 326-328
          8. FG Münster, Urt. v. 30.1.2014 - 2 K 3074/12 F, Zweifelsgrundsatz im finanzgerichtlichen Verfahren, kein Verwertungs­verbot beim Ankauf von Bankdaten-CDs, NZWiSt 2014, 316-320 (gemeinsam mit Simone Wedler)
          9. OLG Karlsruhe, Urt. v. 16.03.2015 - 1(4) Ss 560/14: Zur Strafbarkeit der Beteiligung an einem sog. Umsatzsteuerkarussell, NZWiSt 2015, 237-240
          10. EuGH, Urt. v. 8.9.2015 – C 105/14: Anwendungs­vorrang und Gesetzlichkeits­prinzip im europäisierten Strafrecht und Straf­verfahrensrecht, NZWiSt 2015, 396-400
          11. LG Berlin, Beschl. v. 16.4.2015 – (572) 242 AR 27/12 NS (82), Verfassungs­widrigkeit von Rückverweisungs­klauseln auf Unionsrechts­akte in Strafgesetzen, NZWiSt 2016, 117-120

          VI. Didaktische Beiträge

          1. Übungs­fall „Fußball ist ein Kampfspiel“, StudZR 2009, S. 149-184 (gemeinsam mit Michael Bakowitz)
          2. Examensklausur Strafrecht „Von ungedeckten Konten, unbestellten Waren und unbesetzten Kassen“, Jura 2012, S. 319-330 (gemeinsam mit Raymond Becker)
          3. Examensklausur Strafrecht „Verhinderung und Stiftung einer Ehe mit Nötigungs­mitteln“, StudZR 2012, S. 99-124
          4. Auslegungs- und Anwendungs­fragen der Straf­vorschrift gegen die Zwangs­heirat (§ 237 StGB), JA 2013, S. 7-13 (gemeinsam mit Raymond Becker)
          5. „Bandendiebstahl und Betrug“, Klausur im Examenskurs, JA 2016, 345-354 (gemeinsam mit Sophie Härtl)

          VII. Varia

          1. Tagungs­bericht: Steuerfahndung im Dreiländer­eck: Deutschland – Österreich – Schweiz/Liechtenstein am 13.9.2012 in München, NZWiSt 11/2012, V-IV
          2. Editorial zum Sonderheft „Selbstanzeige“ NZWiSt 2/2015
          3. Plädoyer für eine Abschaffung des Mindest­haltbarkeits­datums, Editorial In Dannecker/Gorny/Höhn/Mettke/Preuß (Hrsg.), LFGB Kommentar zum Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch, Behr´s-Verlag, Hamburg, 34. Aktualisierungs­lieferung, Februar 2015
          4. Editorial zu NZWiSt, Heft 8/2015: Der neue § 299 StGB und die Geldwäsche, NZWiSt 2015, 281-282
          5. Johannes Kaspar, Verhältnismäßigkeit und Grundrechts­schutz im Präventions­strafrecht - Baden-Baden, Nomos 2014 (Neue Schriften zum Strafrecht; Bd. 6), Rezension, JZ 2015, 828-829
          6. Lebensmittelkennzeichnung, Irreführung durch das MHD?, Food&Recht Praxis, 3/2015, S. 18-20
          7. Unternehmens­strafrecht und Wettbewerb - Bericht zur Tagung an der Universität Linz, ZWF 2016, 23-26
          8. Gesetzgebung zur Geldwäsche-Compliance als Vorbild oder abschreckendes Beispiel?, BB (Editorial) Die erste Seite 2016, Nr. 17
          9. Gefährliches Geldwäschegesetz, NJW Editorial Heft 14/2017
          10. Irreführung durch vegane Schnitzel und Schweinefleisch als Kulturgut?, Editorial In Dannecker/Gorny/Höhn/Mettke/Preuß (Hrsg.), LFGB Kommentar zum Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch, Behr´s-Verlag, Hamburg, 47. Aktualisierungs­lieferung, April 2017
          11. Organisierte Verantwortungs­losigkeit, Editorial zum Fall Schulze Föcking, NJW Editorial Heft 35/2017
          12. Tobias Ceffinato, Vollendungs­umkehr und Wiedergutmachung (Jus Poenale Bd. 10), Verlag Mohr Siebeck, Tübingen 2017, Rezension GA 2017, 568-571  
          13. Schutz vor kriminellen Tierschtzern oder Schutz Krimineller vor Tierschtzern?, Editorial Strafverteidiger 6/2018
          14. Tierwohllabel: Tierschutz durch strafrechtlichen Täuschungs­schutz BEHR'S Kommentar zum Lebensmittelrecht, Editorial Juni 2018