DE / EN

Foto: Anna Logue

Von „Mannheim Law“ in die Welt – und wieder zurück

Das Bürgerliche Gesetzbuch, der Bundes­gerichtshof, die GmbH – auf den ersten Blick erscheint vieles im Recht noch rein „national“. Davon sollten Sie sich nicht täuschen lassen: Das Recht macht an der Grenze ebenso wenig Halt wie die Unternehmen und Transaktionen, die Sie als angehende Juristinnen und Juristen begleiten werden. Die Vielfalt der Rechts­ordnungen in einer Welt, die kaum mehr nationale Grenzen kennt – das ist eine zusätzliche Herausforderung, aber auch eine große Bereicherung für Ihre juristische Ausbildung.

Die Abteilung Rechts­wissenschaft macht Ihnen den Weg ins Ausland so einfach wie möglich: Unseren Bachelor­studierenden vermitteln wir einjährige Aufenthalte an vielen verschiedenen Partner­universitäten in Europa im Rahmen des Erasmus­programms der Europäischen Union. Für Master- und Staats­examens­studierende bauen wir unser Netz an Partnerschaften in Übersee aus. Hinzu kommen besondere Studien­angebote wie der European Master in Comparative, International and European Law (CIEL) und der englischsprachige Master of Comparative Business Law (Mannheim/Adelaide).

Auch wenn Sie es sich vielleicht jetzt nicht vorstellen können: Ein Auslands­aufenthalt kann eine der wichtigsten Erfahrungen Ihres Studiums werden. Wir freuen uns, wenn Sie die Möglichkeiten auf diesen Seiten nutzen – und den Ruf von „Mannheim Law“ in die Welt tragen.

Ihr Andreas Engert

Prof. Dr. Andreas Engert 

Informationen für Outgoings

Foto: Anna Logue
Unternehmens­juristen (LL.B./StEx)
Foto: Anna Logue
Master­studium
Foto: Elisa Berdica
Downloads
Foto: Anna Logue
Praktikum im Ausland

Ich würde jedem empfehlen, ein Auslands­semester während des Studiums zu absolvieren. Die Chance ein Auslands­semester zu absolvieren bekommt man nicht alle Tage. Ein Auslands­semester entwickelt nicht nur die Persönlichkeit weiter, sondern erlaubt auch Erfahrungen zu machen, für die man sehr dankbar sein wird. Ich habe so viele verschiedene Menschen aus der ganzen Welt in Rom kennengelernt und ich bin mir sicher, dass unsere Freundschaften unser ganzes Leben lang halten werden.

 

Johannes Harrack / Foto: Elisa Berdica