DE / EN

Prüfungs­vorbereitung / Foto: Elisa Berdica

Prüfungs­informationen

Hier finden Sie alle wesentlichen Regelungen rund um Ihre Prüfungen im Überblick

  • Wichtige grundsätzliche Regelungen zur Prüfungs­anmeldung

    • Eigenständige Anmeldung: Im gesamten Abschnitt der Ergänzenden Studien müssen Sie sich selbst zu den Prüfungen anmelden. Beachten Sie deshalb unbedingt die Anmeldefristen!
    • Machen Sie sich von Ihren selbst getätigten Prüfungs­anmeldungen einen Ausdruck! Falls es zu einem Systemfehler kommen sollte, können Sie nur so nachweisen, dass Sie sich fristgemäß zur Prüfung angemeldet haben.
    • Sollten Sie sich wegen technischer Probleme nicht zu einer Prüfung anmelden können, müssen Sie innerhalb der Anmeldefrist eine E-Mail mit dem Betreff „Technische Probleme bei Prüfungs­anmeldung“ an die Sachbearbeitung im Studien­büro I (Frau Hofer) senden. Andernfalls können Sie sich nicht auf das Vorliegen eines technischen Problems berufen.
    • Anmeldungen, die Sie selbst vornehmen, können Sie bis zum Ablauf der Anmeldefrist wieder rückgängig machen (z. B. wenn Sie versehentlich eine falsche Prüfung angeklickt haben). Zur „Abmeldung“ gehen Sie genauso vor wie zur Anmeldung und klicken auf die entsprechende Schaltfläche.
    • Ihre Noten werden im elektronischen Prüfungs­verwaltungs­system verbucht und können dort von Ihnen jederzeit eingesehen werden. Es besteht für Sie die Möglichkeit, jederzeit selbst einen Studien­kontoauszug auszudrucken, auf dem alle Leistungen enthalten sind. Darüber hinaus können Sie einen offiziellen Studien­kontoauszug bei der zuständigen Stelle in den Studien­büros beantragen. Die Ausgabe von „Scheinen“ ist nicht mehr vorgesehen.
  • Anmeldung zu den kleinen und großen Übungen im Öffentlichen Recht und im Strafrecht

    • Die Anmeldungen für die Klausuren müssen jeweils bis eine Woche vor der jeweiligen Klausur elektronisch im Portal² erfolgen.
    • Die Hausarbeiten müssen bis zum Tag der Abgabe elektronisch im Portal² angemeldet werden.
    • Eine Nachmeldung ist nicht möglich! Dies gilt sowohl für die Klausuren als auch für die Hausarbeiten.

    Wichtig außerdem:

    • Die schriftliche Ausarbeitung der Hausarbeiten ist bis zum Abgabetermin in elektronischer Form hochzuladen zur Über­prüfung mit der Antiplagiat-Software!
  • Prüfungs­termine an der Universität

    Die Termine für den Abschnitt Ergänzende Studien (Staats­examen) finden Sie auf den Seiten des Studien­büros

  • Anmeldung zu den Staats­examensklausuren im Öffentlichen Recht und im Strafrecht

    • Mit Abschichtung:
      Die Anmeldung für die Klausuren im Öffentlichen Recht und im Strafrecht erfolgt über das für die Abschichtung vorgesehene Formular des Landes­justiz­prüfungs­amts beim Landes­justiz­prüfungs­amt Baden-Württemberg.
    • Ohne Abschichtung:
      Die Anmeldung zu den Klausuren im Zivilrecht, im Öffentlichen Recht und im Strafrecht erfolgt über das reguläre Anmeldeformular des Landes­justiz­prüfungs­amts Baden-Württemberg.
    • Hinweis: Bei der Anmeldung zum zweiten Teil der Abschichtung (oder auch zur gesamten Ersten juristischen Prüfung) zu einer Frühjahrskampagne, deren Anmeldefrist immer zum 30. Oktober des Vorjahres endet, dürfen die Nachweise über das Bestehen der Fortgeschrittenenübung (als Zulassungs­voraussetzung) noch nach der Anmeldefrist eingereicht werden, da das Semester bei uns zu diesem Zeitpunkt noch nicht beendet ist und Sie noch an weiteren Klausuren der Fortgeschrittenenübungen teilnehmen können. Hierzu erhalten Sie nach der Anmeldung beim LJPA eine gesonderte Nachreichungs­frist.

Beratungs­möglichkeiten:

Studiengangsmanagement

Studien­gangs­management

Abteilung Rechts­wissenschaft
Universität Mannheim
Dekanat Abteilung Rechts­wissenschaft
Schloss Westflügel – Raum W 220
68131 Mannheim
Sprechstunde:
nach Vereinbarung (per E-Mail) oder Buchung durch das Terminbuchungs­tool