DE / EN

Rep² Dreipersonen­verhältnisse, Handels- und Gesellschafts­recht

Kursbeschreibung

Dieser Examenskurs ist Teil des von der Fakultät angebotenen umfassenden Examensrepetitoriums Rep2. Er befasst sich einerseits mit den besonders  examensrelevanten Dreipersonen­verhältnissen im Schuldrecht AT, welche bereits Gegenstand der Vorlesung von Prof. Bitter im 2. Semester waren. Andererseits werden diejenigen handels- und gesellschafts­rechtlichen Grund­kenntnisse vermittelt, die in den Klausuren in der ersten Staats­prüfung zum Pflichtstoff gehören.

Im Schuldrecht AT befasst sich der Examenskurs mit der Erfüllung unter Beteiligung Dritter, der Hinterlegung, der Abtretung (einschließlich Schuldnerschutz), der Mehrheit von Gläubigern und Schuldnern, der Schuldübernahme, den Leistungs- und Haftungs­ansprüchen Dritter aus Vertrags­verhältnissen (echter Vertrag zugunsten Dritter, Vertrag mit Schutz­wirkung zugunsten Dritter und Drittschadensliquidation) sowie den verbundenen Verträgen (§§ 358, 359 BGB).

Im Handels­recht konzentriert sich der Kurs auf die besonders examensrelevanten Fragen der Publizität des Handels­registers (§ 15 HGB), der handels­rechtlichen Stellvertretung (§§ 48 ff. HGB) sowie der Handels­geschäfte (§§ 343 ff. HGB), insbesondere der Untersuchungs- und Rügeobliegenheit (§ 377 HGB).

Aus dem Gesellschafts­recht werden insbesondere die Vertretungs- und Haftungs­verhältnisse in den verschiedenen Gesellschafts­formen behandelt.